Seit 14:05 Uhr Rang 1
Samstag, 24.07.2021
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1

Breitband | Beitrag vom 20.12.2014

TopicWir sind Boulevard! Sind wir?!

Die Emotionalisierung der Berichterstattung

Er drückt auf die Tränendrüse, menschelt mehr, als zu informieren und zeigt gern nackte Brüste: der Boulevard-Journalismus. Heute scheint das Angebot an Infotainment und Boulevard grenzenlos. Neben Zeitungen, Illustrierten und Fernsehsendungen bietet vor allem das Internet Leichtverdauliches über Promis, Sport oder Lifestyle.

Boulevard fasziniert viele, wird aber immer auch skeptisch beäugt. Oder anders gesagt: Alle beschäftigen sich damit, aber kaum jemand steht dazu. Über diese Ambivalenz sprechen wir mit der Kommunikationswissenschaftlerin Dr. Bettina Hennig.

Auch so genannte Qualitätsmedien gestalten ihre Berichterstattung zunehmend emotionaler. Erweisen sie sich damit selbst einen Bärendienst? Oder schaffen sie es so, zuerst uninteressierte Leser in Themen "hineinzuziehen"? Kann es also auch guten Boulevard geben? Wir fragen Moritz Tschermak vom Blog topfvollgold und den taz-Chefreporter Peter Unfried.

Internet-Stars im Offline-Modus bietet das Magazin StarsTube. Es bringt ausschließlich bunte Geschichten über Netzberühmtheiten auf's Papier. Tim Wiese hat durch das Magazin geblättert, sich mit einem der Macher unterhalten und über die Protagonisten gestaunt. Achtung, Promi-Alarm!

Bild: AKC Fall Dog Show 2013 von SheltieBoy auf Flickr, CC BY

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

Breitband SendungsüberblickPegasus liest mit!
Auf dem Bild ist ein blau eingefärbtes Auge zu sehen, dass aus ganzen viele Pixel besteht.  (imago /  Ikon Images / Saul Gravy)

Mit der Software “Pegasus” wurden viele Menschen ausspioniert, darunter auch Politiker und Menschenrechtlerinnen. Das deckte diese Woche eine groß angelegte Recherche auf. Außerdem: Bildsprache in der Politik und das Comeback eines Musikspiel-Genres.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur