Seit 11:45 Uhr Rubrik: Klassik

Dienstag, 18.02.2020
 
Seit 11:45 Uhr Rubrik: Klassik

Tonart

Sendung vom 17.02.2020Sendung vom 14.02.2020Sendung vom 13.02.2020
Peter Gabriel imitiert einen Zeitungsleser in der Londoner U-Bahn 1978. (Getty Images / Redferns / Fin Costello)

Peter Gabriel wird 70Der Hammer des Pops

Als Sänger der Band Genesis wurde Peter Gabriel erfolgreich, solo schrieb er Welthits wie "Sledgehammer" und "Solsbury Hill". Seit fünf Jahrzehnten prägt Gabriel die Popmusik – und kämpft auch für die Menschenrechte: ein Rückblick zum 70. Geburtstag.

Sendung vom 12.02.2020Sendung vom 11.02.2020Sendung vom 10.02.2020
Hildur Gudnadottir im dunklen Kleid mit ihrem Oscar für die beste Filmmusik. (imago / Zuma Press / Imagespace)

Music-Oscars 2020Düstere Klänge und eingängiger Pop

Die Music-Oscars gingen an Elton John und Bernie Taupin für den besten Filmsong und an Hildur Guðnadóttir für den Soundtrack zu "Joker". Sie ist erst die dritte Frau, die diese Auszeichnung erhält. "Eine gute Wahl", sagt unser Filmmusikexperte.

Sendung vom 07.02.2020Sendung vom 06.02.2020Sendung vom 05.02.2020Sendung vom 04.02.2020Sendung vom 03.02.2020Sendung vom 31.01.2020
Eine Pro-EU-Band demonstriert in London gegen den Brexit. (picture alliance / AP / Matt Dunham)

Bandtourneen nach dem BrexitSonderregelungen für Musiker?

Der Brexit macht alles komplizierter. Zum Beispiel Tourneeplanungen von hüben nach drüben und zurück. Machen Stars wie Ed Sheeran künftig einen Bogen um die EU-Staaten, weil neue Formalitäten die Tourplanung dramatisch teuer machen?

Sendung vom 30.01.2020
Tarek Ebéné auf der Bühne. (dpa/Britta Pedersen)

K.I.Z.-Rapper Tarek EbénéMit "Golem" auf düsteren Solo-Pfaden

K.I.Z.-Rapper Tarek Ebéné hat mit "Golem" sein erstes Solo-Album vorgelegt. Nachdenklich, teils aggressiv sind die Songs. Eines der Videos zeigt, wie er Personen niedermetzelt, die AfD-Politikern ähneln. Über den anschließenden Shitstorm habe er gelacht.

Sendung vom 29.01.2020
Rachael Dadd steht mit ihrer Ukulele auf der Bühne. (Getty Images / Andy Sheppard)

Folksängerin Rachel DaddKlänge wie ein weicher Waldboden

Die Geburt ihrer Kinder habe sie über Vieles neu nachdenken lassen, sagt Folkmusikerin Rachael Dadd. Auf dem neuen Album "Flux" beschäftigt sie sich ebenso poetisch wie kritisch mit Fortschrittsglaube, Flüchtlingselend und der Macht der Natur.

Sendung vom 28.01.2020
Seite 1/147
Februar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Nächste Sendung

01.01.1970, 01:00 Uhr

Chor der Woche

weitere Beiträge

Konzert

Live aus dem Staatstheater CottbusBenelux in der Lausitz
Der Dirigent Alexander Merzyn, GMD des Staatstheaters Cottbus (Ron Petraß/Staatstheater Cottbus)

Alexander Merzyn ist neuer GMD am Staatstheater Cottbus. Jedes Konzert der laufenden Saison hat ein regionales Thema - an diesem Abend geht es um die Benelux-Länder. Dass es immer auch Ur- und Erstaufführungen gibt, war schon vor Merzyns Zeit so. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur