Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9

29.09.2015

Abgas-SkandalWas VW-Fahrer jetzt wissen sollten

Das Bild zeigt ein Lenkrad eines VW-Autos mit Teilen des Amaturenbretts. (imago stock & people)

Das ganze Ausmaß des Skandals um geschönte Abgas-Werte bei Volkswagen ist noch immer nicht absehbar. Die Besitzer eines Volkswagens stellen sich viele Fragen: Sind die Abgaswerte ihres Wagens ebenfalls manipuliert? Welche Rechte haben die Betroffenen in Deutschland?

Mitglieder der syrischen Nationalen Koalition, eine Exil-Opposition, eine art Exil-Regierung in Moskau beim Treffen mit Russlands Außenminister Sergej LavrowKhaled Khoja (mitte) und andere Mitglieder der Delegation. (picture-alliance / dpa/Valery Sharifulin/TASS)

Syrische OppositionZwischen Zwist und Unfähigkeit

Mit oder ohne Machthaber Baschar al-Assad - das ist die Frage, wenn es um die Zukunft Syriens geht. Die Exilregierung und Oppositionspolitiker sehen sich selbst allerdings nicht in der Lage, an Assads Stelle zu rücken. Und das hat mehrere Gründe.

September 2015
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

29.01.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur