Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 12.12.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9

04.08.2015

Die synchronisierte StadtWien und der Umgang mit der Zeit

Am ältesten Platz in Wien, dem Hohen Markt, ist die Ankeruhr mit ihren historischen Figuren zu sehen. (dpa / picture alliance / Waltraud Grubitzsch)

Seit der Industrialisierung wurde Zeit plötzlich Geld, und öffentliche Uhren bestimmten zunehmend den Rhythmus der österreichischen Hauptstadt. Wien hat enorm viele Uhren als "Stadtmöbel" - und die geben nicht nur die Zeit an, sie bestimmen auch den Takt der Stadt.

Blümchen und ein Ansteck-Button der Aktion "Impuls-Romantik" des Kulturfonds RheinMain liegen am Donnerstag (22.03.2012) auf einer Pressekonferenz des Kulturfonds in Frankfurt am Main. (picture alliance / dpa / Boris Roessler)

Kulturfonds Frankfurt Rhein-MainVon Leuchttürmen und Kirchtürmen

Um kulturellen Lastenausgleich zwischen Städten, Landkreisen und dem Land Hessen ging es bei der Gründung des Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main vor acht Jahren. 40 Millionen Euro flossen in rund 240 Projekte. Doch nun stellen Kommunen die Solidargemeinschaft infrage – eine Rückkehr des Kirchturmdenkens?

Generalbundesanwalt Harald Range spricht am 04.08.2015 in Karlsruhe vor Medienvertretern.  (picture alliance / dpa / Wolfram Kastl)

GeneralbundesanwaltRange wird entlassen

Im Konflikt um das Vorgehen in der "Netzpolitik"-Affäre hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Entlassung von Generalbundesanwalt Harald Range angekündigt. Er werde die Versetzung Ranges in den Ruhestand beantragen, sagte Maas. Auch ein Nachfolger ist schon gefunden.

Die Installation "Tomato Head" des amerikanischen Künstlers Paul McCarthy, gezeigt in der Ausstellung "The Luminous nterval: The D. Daskalopoulos Collection" im Guggenheim Museum im spanischen Bilbao, aufgenommen 2011. (picture alliance / dpa / Luis Tejido)

Künstler Paul McCarthy wird 70Kobold und Welterklärer

Ein Gartenzwerg mit Dildo, eine Orgie mit Schneewittchen - lange Zeit galt der amerikanische Bildhauer, Performance- und Videokünstler Paul McCarthy als Provokateur. Inzwischen werden seine um Sexualität und Aggression kreisenden Werke für Höchstsummen gehandelt.

Bauarbeiten in Miami Beach - ganze Teile der Stadt werden höher gelegt, um sie vor Überschwemmungen zu schützen. (Deutschlandradio / Guido Meyer)

KlimawandelMiami Beach legt sich höher

Miami Beach liegt nur etwa einen Meter über dem Meeresspiegel und schon heute sind die Straßen bei Unwetter überflutet. Doch die Stadt wappnet sich gegen den stetigen Anstieg des Meeresspiegels durch die globale Erwärmung: Straßen, Bäume, Parks und Gebäude werden höher gelegt.

Der kroatische Präsident Franjo Tudjman (m) posiert in Knin mit seinem Verteidigungsminister Gojko Šušak und siegreichen kroatischen Soldaten. Der kroatische Präsident Tudjman hat am 06.08. 1995 die gefallene Serbenhochburg Knin besucht. (dpa / picture alliance)

20 Jahre KriegsendeKroaten und Serben bleiben unversöhnlich

Am 4. August 1995 begann die Operation "Sturm" – kroatisch "Oluja". Sie markiert das Ende des Kroatien-Kriegs und gilt als Symbol des Sieges der Kroaten über die Serben. Die jedoch zeigen sich angesichts hunderter Toter und zehntausender Vertriebener bis heute unversöhnlich.

August 2015
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

12.12.2019, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur