Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 01.10.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9

25.07.2014

Chor der Woche"So'n bisschen den Kopf wegschalten"

Das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig bei einer Lichtinstallation 2013. (dpa / picture alliance / Jan Woitas)

In einem Gründerzeithaus in der Nähe des Völkerschlachtdenkmals probt "Madrigio". Der Name erinnert an die Madrigale, die der Leipziger Chor zunächst sang. Inzwischen ist er bei zeitgenössischen Kompositionen angelangt.

(picture alliance / dpa / Andrew Kravchenko/Government Pre)

Ukraine-KonfliktRegierungskrise in Kiew

Eine schwere Regierungskrise verschärft die Lage in der Ukraine. Die Suche nach Opfern des Flugzeugabsturzes geht unterdessen weiter. Die Leichen von 100 Personen werden noch vermisst.

Selbstporträt von Boris Aljinovic (Boris Aljinovic (Zeichnung))

Profil "Tatort"-Kommissar und Zeichner

Die meisten kennen Boris Aljinovic als Berliner "Tatort"-Kommissar, aus dem Theater oder als Hörbuchsprecher. Doch er zeichnet auch leidenschaftlich gern - und zwar Comics. Fast wäre das sogar sein Beruf geworden.

(picture alliance / dpa / Andrew Kravchenko/Government Pre)

Ukraine Regierung in Kiew tritt zurück

Mitten in der schwersten Krise des Landes hat die Regierung der Ukraine ihren Rücktritt erklärt. Der pro-westliche Ministerpräsident Arseni Jazenjuk machte damit den Weg für Neuwahlen des Parlaments frei.

Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

01.10.2020, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

US-Wahlkampf"Seit Trump ist nichts mehr schockierend"
Eine junge Wählerin in den USA steht zwischen "Vote" Schildern. (Getty / MediaNews Group / Mindy Schauer)

Ein alter Mann wird US-Präsident, beide Kandidaten sind über 70 Jahre alt. "Ich finde mich in dieser Politik nicht wieder", sagt die 36-jährige Carla Minami. Sie hofft, dass es nach einem Sieg von Joe Biden zumindest wieder um Fakten gehen würde.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur