Seit 01:05 Uhr Tonart

Sonntag, 22.07.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Deutschlandrundfahrt | Beitrag vom 11.03.2018

Spaziergänge mit ProminentenMit "Pubertier"-Autor Jan Weiler durch Düsseldorf

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Der Schriftsteller Jan Weiler zeigt Richtung Oberkassel: In diesem Stadtteil von Düsseldorf hat er mal gewohnt, rechts im Bild Moderator Korbinian Frenzel (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)
Der Schriftsteller Jan Weiler zeigt Richtung Oberkassel: In diesem Stadtteil von Düsseldorf hat er mal gewohnt, , rechts im Bild Moderator Korbinian Frenzel (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Bücher, Hörspiele und Kolumnen im Akkord: Nach einem Zusammenbruch musste sich der Schriftsteller Jan Weiler kritisch mit seinem Arbeitspensum beschäftigen. Für uns nahm der "Pubertier"-Erfinder sich die Zeit, um durch seine Geburtsstadt Düsseldorf zu spazieren.

Nach einem Zusammenbruch geht er zu einem Fachmann für Zeitmanagement. "Der attestierte mir die Erwerbsbiografie eines 70-Jährigen". Dabei ist Jan Weiler erst 50. Tatsächlich ging beim gebürtigen Düsseldorfer in den letzten Jahren alles sehr schnell. Weiler schrieb Bücher, Hörspiele und Kolumnen im Akkord.

Sein Romandebüt "Maria, ihm schmeckts nicht" wurde ein Bestseller und auch verfilmt. Die Geschichte um seinen italienischen Schwiegervater sahen über eine Million Kinobesucher. Durch die Bücher vom "Pubertier" sind die Leser auch bestens mit Weilers Frau und den beiden Kindern vertraut. So scheint es zumindest, denn reale Alltagsgeschichten und Fiktion treffen hier aufeinander.

Die Ratinger Straße und Oberkassel sind gesetzt

Wenn Jan Welier nicht schreibt, ist er meist auf Lesereise. Zwischen Terminen in Wilhelmshaven und Bonn will der Autor einen Zwischenstopp einlegen und Deutschlandfunk Kultur durch seine Heimatstadt Düsseldorf führen. Zwei Stationen müssen sein, so Jan Weiler.

Die Ratinger Straße in der Altstadt, wo er Anfang der 80er-Jahre den Punk aufsog und die Toten Hosen lieben lernte. Und es soll nach Oberkassel gehen, den linksrheinischen Bezirk seiner Kindheit. Denn hier wurde Jan Weiler von einem gewissen Marius Müller-Westernhagen mit dem Kinderwagen durch die Gegend geschoben.

In der Düsseldorfer Altstadt: Korbinian Frenzel (l.) und Jan Weiler (M.) mit dem Chef vom Brauhaus "Uerige" Michael Schnitzler (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)In der Düsseldorfer Altstadt: Korbinian Frenzel (l.) und Jan Weiler (M.) mit dem Chef vom Brauhaus "Uerige" Michael Schnitzler (Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Mehr zum Thema

Jan Weiler: "Kühn hat Ärger" - Willkommen in der Welt des Alterspubertiers!
(Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik, 01.03.2018)

Jan Weiler: "Im Reich der Pubertiere" - Bissige Einblicke in das Leben mit zwei Teenagern
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 08.02.2016)

München - Mit Jan Weiler auf dem Weihnachtsmarkt
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 24.12.2015)

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur