Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntag, 31.05.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Echtzeit | Beitrag vom 14.03.2020

SoloGemeinsam oder einsam?

Moderation: Katja Bigalke

Beitrag hören Podcast abonnieren
Eine Frau sitzt im Café und nutzt ein Tablet neben dem ein Milchkaffee steht. (imago images / Westend61)
Im Café allein am Tablet: Ein echtes Gespräch - hin und wieder - ist aber auch nicht schlecht. (imago images / Westend61)

Allein durchs Leben: Damit verbinden sich einige Herausforderungen. Einen Einzeltisch im Restaurant zu buchen, ist nicht so einfach. Und wo findet man unkompliziert gute Gesellschaft, wenn man sie dann doch einmal braucht? Ein Thema. Vier Facetten.

Immer mehr Menschen leben allein - Tendenz weiter steigend. Und immer größer wird auch die Zahl derjenigen, die gerne alleine essen gehen. Das melden Gastronomieverbände. Der "Solo-Diner" oder die "Solo-Dinerin" sind also mittlerweile weit verbreitet.

Doch mitleidige Blicke und Katzentische gehören hierzulande nach wie vor zu ihrem Alltag. Ein Blick nach Japan zeigt, wie es besser geht.

Vierbeinige Begleiter, Menschen zum Plaudern

Wer als einsamer Mensch einen diskreten Gefährten sucht, landet nicht selten irgendwann beim Haustier, genauer beim Hund. Luxushotels in den USA vermitteln neuerdings auch solche Gefährten, für einen Nachmittag oder fürs Leben.

Kennenlernen kann man sich in ungezwungener Atmosphäre in der Lobby. Oder beim - dann gemeinsamen -Dinner im Hotelrestaurant.

Eine andere Möglichkeit der Kontaktaufnahme bieten die "Friendship Benches" in New York. Sie vermitteln unkompliziert Gesprächspartner für den Moment, sind günstiger als der Psychiater und haben sich auch schon in anderen Großstädten bewährt.

Wiederbelebung der Korallenriffe

Die Metropolen der Ozeane sind die Korallenriffe. Hier tummelt sich das Leben - beziehungsweise tummelte. Denn viele Korallen sind mittlerweile tot. Und mit ihnen gehen auch die Fische.

Einem britischen Wissenschaftler ist es nun gelungen sie zurückzuholen und mit ihrer Hilfe auch die Riffe zu reanimieren. Mit einer Soundinstallation, die den Fischen eine Gesellschaft vorgaukelt, die gar nicht da ist.

Mehr zum Thema

Einsamkeit in Brandenburg - Alt und allein
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 23.12.2019)

Inszenierte Beziehungen - Fake Family – Menschenverleih in Japan
(Deutschlandfunk Kultur, Feature, 21.12.2019)

Regisseur Cédric Klapisch über "Einsam, zweisam" - Jung und verloren in Paris
(Deutschlandfunk Kultur, Vollbild, 21.12.2019)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur