Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Mittwoch, 22.08.2018
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Breitband | Beitrag vom 10.12.2016

SendungsüberblickDie Vermessung des Menschen

Die Themen der Sendung vom 10. Dezember 2016

Beitrag hören Podcast abonnieren

Die Geschichte beginnt mit einem Persönlichkeitstest, am Ende verhilft die Methode Trump zum Wahlsieg. Und alles dreht sich um Big Data und Social Media. Der Text »Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt« über den Psychologen Michal Kosinski und die Big-Data-Firma Cambridge Analytica erschien in der Schweizer Zeitschrift Das Magazin, wurde tausendfach geteilt - und bald hinterfragt. Jochen Dreier fasst die Debatte um den Artikel zusammen.

Lassen sich Wähler tatsächlich durch gezielte Werbung manipulieren? Was ist neu an Kosinskis Forschung und den Methoden, die Cambridge Analytica einsetzt? Nach einer Einschätzung von Ulrike Pompe-Alama vom Institut für Philosophie von der Uni Stuttgart, sprechen Teresa Sickert und Vera Linß mit dem Psychologen Patrick Mussel über die Möglichkeiten der Persönlichkeitspsychologie.

Trump sagte, dass Facebook und Twitter ihm halfen, die Wahlen zu gewinnen. Das Netzwerk selbst zeigte sich während der Wahl vor allem verantwortungslos im Umgang mit Fake-News. Inwieweit tragen Unternehmen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft? Sollten ihre Algorithmen nicht nur auf Profit-Kritierien, sondern auch auf gesellschaftlich wichtige Faktoren ausgerichtet sein? Darüber hat Anja Krieger mit der Management-Professorin Andreea Gorbatai gesprochen.

Nach den Medien und Meinungen mit Miriam Sandabad geht es weiter um die Mündigkeit des Menschen im Digitalen: Vera Linß war auf dem Symposium re:claim autonomy und hat dort den US-amerikanischen Softwareentwickler und Autor Daniel Suarez getroffen.

Und auch zum Abschluss der Sendung bleibt es spannend. In unserer Rubrik Podcastkritik stellen wir eine neue Produktion des Podcastnetzwerks Gimlet Media vor: die True-Crime-Serie Homecoming. Meike Laaff hat sie gehört.

Moderation: Vera Linß und Teresa Sickert
Redaktion: Marcus Richter und Jana Wuttke
Medien und Meinungen: Miriam Sandabad
Netzmusik: Roland Graffé
Web: Nora Gohlke

Bild: Swimmer von AK Rockefeller auf Flickr, CC BY-SA

Breitband

Breitband SendungsüberblickIst der Gipfel erreicht?
Drei Menschen stehen nebeneinander auf einem Bahnsteig und gucken auf ihre Smartphones (rawpixel auf unsplash.com)

Stagnierende Nutzerzahlen und Nutzungsdauer - trotzdem hängen wir an den Sozialen Medien. Warum kommen wir nicht los? Was macht der "Nachricht gelesen"-Haken mit uns? Kann man Lügen an der Tippgeschwindigkeit erkennen? Außerdem blicken wir auf neue und alte Podcast-Formate.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur