Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sein und Streit

21.07.2019
Die Philosophin trägt einen Strohhut und sitzt auf einem Podium. (picture alliance / CTK / Ondrej Deml)

Zum Tod von Ágnes Heller"Europa ist auf einem gefährlichen Weg"

Sie sah zwei Diktaturen kommen und gehen und warnte noch im Mai 2019 vor einer nationalistischen Wende in Europa. Nach dem Tod der ungarischen Philosophin Ágnes Heller wiederholen wir dieses Gespräch, das wir anlässlich ihres 90. Geburtstags geführt haben.

14.07.2019
Ein NASA-Handout-Foto vom 20. Juli 1969 zeigt den Apollo-11-Astronauten Edwin 'Buzz' Aldrin, der auf der Mondoberfläche neben US-Flagge steht. (dpa / EPA / NASA / Neil Armstrong)

50 Jahre MondverschwörungWarum die Landung keine Lüge ist

Vor 50 Jahren betraten die ersten Menschen den Mond. Seither ranken sich Verschwörungstheorien um die Landung. Nicht alle sind abstrus, kommentiert die Astrophysikerin Sibylle Anderl. Um das Jubiläum müssen wir aber uns nicht sorgen.

Seite 1/108

Nächste Sendung

28.07.2019, 13:05 Uhr Sein und Streit
Das Philosophiemagazin
Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur