Seit 17:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 21.04.2019
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten

Interview | Beitrag vom 20.03.2019

Schreien, Kratzen, SchlägeGewalt gegen Pflegekräfte – ein verdrängtes Problem

Beate Blättner im Gespräch mit Dieter Kassel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Nicht immer gewaltfrei ist das Verhältnis von Pflegekräften und Bewohnern eines Heims. (dpa / picture alliance / Markus Scholz)
Nicht immer gewaltfrei ist das Verhältnis von Pflegekräften und Bewohnern eines Heims. (dpa / picture alliance / Markus Scholz)

Auch Pflegekräfte sind gewalttätigen Übergriffen ausgesetzt. Eine Tagung beschäftigt sich mit dem Thema, das ein Tabu ist – doch gehören diese Erfahrungen zum Arbeitsalltag, berichtet die Expertin Beate Blättner.

Die Gewalt gegen Pflegekräfte ist in vielen Einrichtungen ein tabuisiertes Thema. Unter dem Titel "Übergriffig: Zum Umgang mit Gewalt gegen Pflegekräfte" widmet sich nun eine Fachtagung diesem Problem.

Oft ohne Absicht

Viele betroffene Pflegekräfte neigten dazu, das Problem zu bagatellisieren, sagte Beate Blättner, Professorin am Fachbereich Pflege und Gesundheit an der Hochschule Fulda, im Deutschlandfunk Kultur. Sie sagten oft, dass die Bewohner nichts dafür könnten und es nicht mit Absicht geschehe. Allerdings kämen alle Formen der Gewalt vor, sagte Blättner. Es gehe um körperliche, psychische und sexuelle Gewalt. Das reiche von Anschreien über Kratzen bis zu Schlägen.

Häufige Vorfälle

Blättner nannte ein paar Schätzungen, die besagen, dass neun von zehn Pflegekräften psychische Gewalt erfahren. Sieben von zehn seien mit körperlicher Gewalt konfrontiert und vier von zehn mit sexuellen Übergriffen. Diese Vorfälle eigneten sich oft in der stationärer Behandlung von Menschen mit Demenz oder mit psychischen Erkrankungen, die nicht immer wüssten, was sie tun. Auch der Zeitmangel in der Pflege wirke sich aus und verschärfe die Situation für beide Seiten, sagte die Fachfrau.

Blättner wies darauf hin, dass es sich um ein komplexes Thema, denn natürlich gebe es auch die Kehrseite, das heißt Gewalt, die von Pflegekräften ausgehe.

(gem)

Mehr zum Thema

VDK zu Angehörigen in der Heimpflege - "Pflege ist ein Armutsrisiko"
(Deutschlandfunk, Interview, 16.3.2019)

Pflegenot - Vietnamesische Pflege-Azubis in Rostock
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 15.3.2019)

Gesundheitsökonom zur Pflege - "Da schwappt eine neue Kostenwelle auf uns zu"
(Deutschlandfunk, Interview, 13.3.2019)

Interview

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur