Georgi Gospodinovs über "Zeitzuflucht"

Reflexion über Zeit, Vergangenheit und Erinnerung

12:47 Minuten
Georgi Gospodinov grinst in die Kamera. Er hat eine Hand in seiner Hosentasche.
Gospodinovs Roman "Zeitzuflucht" wurde mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt. © Svetla Stoyanova
Georgi Gospodinov im Gespräch mit Joachim Scholl · 01. April 2022, 10:09 Uhr
Audio herunterladen
Eine Klinik für Vergangenheit, in der wir Trost in unseren Erinnerungen finden - diese Idee spielt Georgi Gospodinov in seinem Roman "Zeitzuflucht" durch. Im Gespräch verrät der Autor, in welches Jahrzehnt er gerne zurückreisen würde.