Seit 05:05 Uhr Studio 9
Freitag, 07.05.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9
Tagesprogramm Dienstag, 4. Juni 2013
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

For musicians only
Zum Brüllen!
Der Komponist Gordon Kampe über Lach- und Sachgeschichten aktuellen Komponierens

Teuflisch, hinterhältig, respektlos, aufrüttelnd, heiter, triebhaft: Das Lachen ist eine ernste Sache.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

2254

Nachtgespräche am Telefon
0 08 00.22 54 22 54
Waffen für Syrien – Soll der Westen die Opposition militärisch unterstützen?
Moderation: Justin Westhoff

02:00 Uhr

Nachrichten

02:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Uwe Golz

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

05:30 Aus den Feuilletons

05:45 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Adriana Hölszkys Oper "Bremer Freiheit" wird bei der Münchener Biennale für neues Musiktheater uraufgeführt

05:50 Presseschau

06:00 Nachrichten

06:15 Länderreport

06:23 Wort zum Tage

Pfarrer Paul Deselaers

06:30 Kulturnachrichten

06:50 Interview

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

"Für Ihr Leben gern": die Ärztekampagne und die Realität
Von Martin Tschechne

07:30 Kulturnachrichten

07:50 Interview

08:00 Nachrichten

08:10 Mediengespräch

08:20 Reportage

Zitronen gegen Tränengas
Straßenschlachten in Istanbul
Von Luise Sammann

08:30 Kulturnachrichten

08:50 Kulturtipp

"Nippon Connection" in Frankfurt
Festival über zeitgenössischen japanischen Film
Von Natascha Pflaumbaum

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Radiofeuilleton

u.a. von 9-10 Uhr
Marseille, Kulturhauptstadt 2013
Gespräche und Berichte zur feierlichen Eröffnung des MUCEM

09:07 Thema

09:20 Radiofeuilleton - Musik

09:30 Kulturnachrichten

09:33 Buchkritik

09:38 Kulturtipps

09:42 Radiofeuilleton - Musik

09:55 Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Adriana Hölszkys Oper "Bremer Freiheit" wird bei der Münchener Biennale für neues Musiktheater uraufgeführt

10:00 Nachrichten

10:07 Feuilletonpressegespräch

10:20 Radiofeuilleton - Musik

10:30 Kulturnachrichten

10:33 Buchkritik

10:38 Kulturtipps

10:42 Radiofeuilleton - Musik

10:50 Profil

11:00 Nachrichten

11:07 Thema

11:20 Radiofeuilleton - Musik

11:30 Kulturnachrichten

11:33 Buchkritik

11:38 Kulturtipps

11:42 Radiofeuilleton - Musik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

12:50 Internationales Pressegespräch

13:00 Uhr

Nachrichten

13:07 Uhr

Länderreport

Die Stadt der Zukunft?
Das Freiburger Modellviertel Vauban
Von Conrad Lay

Der Freiburger Stadtteil wird oft als Vorbild dafür gesehen, wie Städte in Zukunft gebaut werden sollen. Das ökologische Modellviertel liegt in Sachen Energieversorgung und Mobilität ganz vorn. Es gibt Niedrigenergie-, Passiv- und Plusenergiehäuser und eine komplette Solarsiedlung. Auf dem ehemaligen Kasernengelände Vauban, nach einem französischen Festungsbaumeister benannt, fahren vier mal weniger Autos im Bundesdurchschnitt. Alle Wohnstraßen sind Spielstraßen. Jeder dritte Bewohner ist unter 18. Das Modellviertel polarisiert. Im anderen Freiburg gelten die Vauban-Bewohner als "etwas Besonderes". Viele Fragen sind nach dem Spatenstich vor 15 Jahren offen: Gelingt das Experiment des generationsübergreifenden Wohnens? Wie reagieren Architekten auf Autonome, wie Autogegner auf Autos? Conrad Lay geht diesen Fragen im Länderreport nach.

13:30 Uhr

Kakadu

Erzähltag für Kinder
Jonathan auf Klassenfahrt
Eine Erzählung von Anna Arnoldi
ab 7 Jahre
Produktion Deutschlandradio Kultur 2008
Moderation: Elmar Krämer

Jonathan freut sich auf die Klassenfahrt, weil seine beiden besten Freunde mitfahren. Doch die interessieren sich mehr für einen neuen Jungen als für Jonathan.

Endlich geht es auf Klassenfahrt. Jonathan und die Klottmänner haben es geschafft, sich ein gemeinsames Zimmer zu organisieren. Doch dann wird auf das freie vierte Bett Maik einquartiert. Plötzlich ist nur noch der Neue angesagt.

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Radiofeuilleton

14:07 Thema

14:20 Radiofeuilleton - Musik

14:30 Kulturnachrichten

14:33 Buchkritik

14:38 Kulturtipps

14:42 Radiofeuilleton - Musik

15:00 Nachrichten

15:07 Thema

15:20 Radiofeuilleton - Musik

15:30 Kulturnachrichten

15:33 Buchkritik

15:38 Kulturtipps

15:42 Radiofeuilleton - Musik

15:50 Debatte

16:00 Nachrichten

16:07 Thema

16:20 Radiofeuilleton - Musik

16:30 Kulturnachrichten

16:33 Buchkritik

16:38 Kulturtipps

16:42 Radiofeuilleton - Musik

16:50 Elektronische Welten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

18:00 Uhr

Nachrichten

18:07 Uhr

Weltzeit

Das Burkle-Haus -
Eine amerikanische Geschichte von Freiheit und Sklaverei
Von Michael Groth

Ein gottverlassenes Kaff wird reich -
Ölboom in Williston, North Dakota
Von Sabine Müller
Moderation: Angelika Windloff

18:30 Uhr

Da Capo

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Fazit am Abend Spezial

Aus Marseille, Europas Kulturhauptstadt 2013
Moderation: Susanne Führer

19:30 Uhr

Literatur

"Wohlfeilheit, Eleganz und Correctheit"
Die verlegerischen Pioniertaten des Christan Bernhard Tauchnitz
Von Christian Blees

Die Collection of British and American Authors von Christian Bernhard Tauchnitz gilt als Pioniertat im deutschen Verlagswesen.

Der Leipziger Verleger Christian Bernhard Tauchnitz wurde mit seiner ab 1841 veröffentlichten "Collection of British and American Authors" zu einem Pionier des
deutschen Buch- und Verlagswesens. So zahlte er als erster ausländischer Verleger überhaupt den britischen sowie US-amerikanischen Autoren ein Honorar – im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern, die deren Werke ohne Nachfrage einfach raubkopierten. Aufgrund seiner engen Kooperation mit den in seiner "Tauchnitz Collection" vertretenen Schriftstellern pflegte Tauchnitz zudem mit manch berühmtem Autor (etwa Charles Dickens) sogar ein freundschaftliches Verhältnis. Bis 1937 erschienen in der "Tauchnitz Collection" rund 5.300 Bände mit einer Gesamtauflage von 60 Millionen Exemplaren. Unter Literaturwissenschaftlern gelten
die Ausgaben der "Tauchnitz Collection" bis heute als interessante Sammel- und Forschungsobjekte.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

365. Wartburgkonzert
Palas der Wartburg, Eisenach
Aufzeichnung vom 01.06.2013

Igor Strawinsky
"Apollon musagète" für Streichorchester

Karl Amadeus Hartmann
Concerto funèbre für Violine und Streichorchester

ca. 21.00 Konzertpause mit Nachrichten

Arvo Pärt
Für Lennart in memoriam

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 45 fis-Moll ("Abschieds-Sinfonie")

Esther Hoppe, Violine
Münchener Kammerorchester
Leitung: Alexander Liebreich

22:00 Uhr

Alte Musik

Italien am Niederrhein
Die Düsseldorfer Hofmusik des Johann Wilhelm von der Pfalz
Von Bernd Heyder

Wenige Wochen vor seinem Tod am 8. Januar 1713 widmete Arcangelo Corelli seine Concerti grossi op. 6 dem Kurfürsten Johann Wilhelm von der Pfalz in Düsseldorf, und das mit gutem Grund: Am Hof des „Jan Wellem“ und seiner ebenso kunstsinnigen Gattin Anna Maria Luisa de’ Medici gab allezeit Italienisches den Ton an. Die musikalischen Hoflieferanten neben Corelli hießen Giovanni Legrenzi, Giuseppe Bernabei und Francesco Bonporti. Vor Ort wirkten u. a. Carlo Luigi Pietro Grua als Sänger und sein Bruder Vincenzo Paolo als Organist, zeitweise außerdem Agostino Steffani und Francesco Maria Veracini. Auch der Kapellmeister Johann Hugo Wilderer und der fürstliche Gambenlehrer Johann Schenk komponierten „italienisch“, ganz zu schweigen vom Gastkünstler Georg Friedrich Händel, den man gern für die eigene Kapelle gewonnen hätte.

22:30 Uhr

Ortszeit

Themen des Tages

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit Spezial

Aus Marseille, Europas Kulturhauptstadt 2013
Moderation: Susanne Führer

Juni 2013
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

Pionierin der AutomobilweltAbenteurerinnen (1/4)
Undatierte Aufnahme zeigt Clärenore Stinnes vor ihrem "Adler Standard 6", mit dem sie von 1927 bis 1929 als erste Frau der Welt die ganze Welt mit einem Auto umrundet hat.  (picture-alliance/ dpa / RealFiction_Filmverleih)

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur