Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Freitag, 13.12.2019
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Tagesprogramm Dienstag, 17. März 2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

"Mir fällt gar nichts ein heute morgen"
Dieter Roth (1930-1998) macht Musik
Von Michael Kunkel

Dieter Roth, einer der großen Universalkünstler des 20. Jahrhunderts, hat die radikale Selbstbefragung zu seinem Thema gemacht.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Rhythmisch variabel und modern denkend
Zum 90. Geburtstag des Schlagzeugers Roy Haynes
Moderation: Lothar Jänichen

Der Amerikaner Roy Haynes ist seit sieben! Jahrzehnten einer der Top-Schlagzeuger des Jazz: Rhythmisch variabel, modern denkend, zuverlässig swingend! Seine Diskografie ist riesig. Es ist gibt kaum einen prominenten Musiker des modernen Jazz mit dem Haynes nicht zusammen im Studio war. Unvergessen sind seine Aufnahmen z.B. an der Seite von Miles Davis, John Coltrane, Gary Burton und auch unter eigenem Namen. Am 13. März feiert Roy Haynes seinen 90. Geburtstag. Ein geeigneter Anlass, um Höhepunkte und Entdeckungen aus seinem riesigen Oeuvre in gebündelter Form zu präsentieren.

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

Jenseits des Nahostkonflikts: Die alltäglichen Probleme der israelischen Wähler
Dr. Ruth Kinet

Himmelhochjauchzend oder tief betrübt: Drogen & Doping am Arbeitsplatz
Interview mit Prof. Peter Wippermann

05:30 Nachrichten

05:50 Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Beim Einsturz der "Brücke von Remagen" kommen etwa 30 US-Soldaten ums Leben

06:00 Nachrichten

06:23 Wort zum Tage

Pastor Diederich Lüken
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Russland - Putins Wirtschaftspolitik am Ende
Von Erik Albrecht

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

08:00 Nachrichten

08:20 Frühkritik

Sting und Paul Simon: Tourauftakt in Berlin
Martin Risel

08:30 Nachrichten

08:50 N/A

Sachbuch
David Harvey: "Siebzehn Widersprüche und das Ende des Kapitalismus"
Pieke Biermann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:07 Uhr

Im Gespräch

Von der Leipziger Buchmesse
Wie geht´s dem Goldfisch von Bernd Eichinger?
Marie Sagenschneider im Gespräch mit Florian Henckel von Donnersmarck
Aufzeichnung vom 15.03.2015

10:00 Uhr

Nachrichten

10:07 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Maike Albarth

u.a.
Schäbiges Schmuckkästchen: Noémi Kiss' literarische Erkundungen im Osten Europas

Rezension:
"Seeungeheuer und Monsterfische" von Chet van Duzer

Hörbuch: Arthur Miller, Die Hörspiel-Edition

11:00 Uhr

Nachrichten

11:07 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Matthias Mauersberger

Hille Perl -
"Born to be mild" mit E-Gambe von Marin Marais bis Charlie Haden

11:30 Musiktipps

11:35 Klassik ROC

DSO auf Europa-Tournee mit Chefdirigent Tugan Sokhiev,
Pianist Jean-Ives Thibaudet und Geiger Christian Tetzlaff

Ljubliana, Wien, Heidelberg: Warum das DSO tourt
Gespräch mit Alexander Steinbeis, Orchesterdirektor

12:00 Uhr

Nachrichten

12:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Mittag
Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

Wahlen in Israel - Chancen für das Mitte-Links-Bündnis?
Gespräch mit Uri Avnery, Schriftsteller und Journalist

Russische Journalisten im Untergrund
Von Sabine Adler

Volksverschlüsselung als Mittel gegen Ohnmacht der Netznutzer?
Gespräch mit Manfred Kloiber

Kunst global - die Art Basel Hongkong
Von Markus Rimmele

Studie: Migration und Integration in Schulbüchern
Gespräch mit Kemal Hür

13:00 Nachrichten

13:30 Uhr

Länderreport

Moderation: Claus-Stephan Rehfeld

Der Paukenschlag und die Zeit danach
Von Henry Bernhard

Der Durchschnittsthüringer
Von Matthias Biskupek

14:00 Uhr

Nachrichten

14:07 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

Frage des Tages: Angela Merkel im Kino - was für ein Film wird das?

Wir haben die DDR zu Tode dokumentiert
Peter Badel über die Staatliche Filmdokumentation (SFD) des DDR-Filmarchivs

"Kunst für alle" in der Akademie der Künste - Wie geht es dem Multiple?
Gespräch mit Alfons Klosterfelde

Sell Out und Depolitisierung? - Welche Zeichen setzt die Berlin Bicycle Week?
Gespräch mit Ole Barnick

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

u.a. Buchtipp: Der Rabe auf dem Meilenstein
Von Ricarda Zunk
Moderation: Paulus Müller

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Songs mit der berühmtesten Drumloop der Welt

Crowdfunding für das legendäre Schlagzeug Sample "Amen Break"

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:07 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

Silver Surfer - Internet souverän nutzen
Von Anke Petermann

David gegen Goliath - Wuppertaler Einzelhändler machen Amazon Konkurrenz
Von Moritz Küpper

17:20 Kommentar

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Andre Zantow

"Capital City" - Ägyptens Plan für die neue Hauptstadt
Von Peter Steffe

Suez-Kanal und andere Baustellen - Ägyptens Wirtschaft vor den Wahlen
Von Cornelia Wegerhoff

Suez-Kanal und andere Baustellen - Ägyptens Wirtschaft vor den Wahlen
Noch ist die Baustelle für den Ausbau des Suez-Kanals militärisches Sperrgebiet. Die neue ägyptische Regierung will keine Risiken eingehen. Sie setzt große Hoffnungen in das 163 Kilometer lange Prestige-Projekt. Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten beendet sein und 8,5 Milliarden US-Dollar kosten. Kein Preis ist der neuen Führung zu hoch, um die lahmende Wirtschaft des Landes in Gang zu bringen. Noch vor der anstehenden Parlamentswahl will sie punkten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:07 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

Job-Sharing - Chef in Teilzeit
Von Maximilian Klein

Dystopie oder Rettung - Gedanken zur Share Economy
Von Ingeborg Breuer

19:30 Zeitfragen. Feature

Heute hier, morgen dort
Werkvertrag und Leiharbeit sollen neu geregelt werden
Von Thomas Klug

Bei Autofirmen gibt es sie, in Supermärkten, aber auch in städtischen Kindergärten: Leih- und immer mehr Werkvertragsarbeiter. Es sind viele. Wie viele, weiß man nicht, denn diese Arbeitsverhältnisse werden statistisch nicht genau erfasst. Langfristige Arbeitsverträge und die Möglichkeit, jederzeit flexibel zu sein, erscheinen als Widerspruch: Unternehmen brauchen Arbeitskräfte, wollen sie aber nicht fest an sich binden. Doch da gibt es Firmen, die versprechen, genau diesen Widerspruch zu lösen: Sie organisieren die flexible Personalbeschaffung und reagieren auf die Bedürfnisse ihrer Kunden. Es ist ein gut geöltes Geschäftsmodell. Den Preis zahlen die, die mal hier, mal dort eingesetzt werden: Sie arbeiten, gehören aber nicht zur Firma. Das mindert ihre Ansprüche, aber auch die Bindung an den Arbeitgeber. Werkverträge und Leiharbeit sind ins Gerede gekommen, werden sie doch gern benutzt, um den regulären Arbeitnehmern Zugeständnisse abzupressen und Lohn zu sparen. Der Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD sieht vor, die Regeln der Leiharbeit zu verändern, den Missbrauch von Werkverträgen zu verhindern. Die Wirtschaftsverbände sehen die unternehmerische Freiheit bedroht, die Gewerkschaften sind uneins.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Opernhaus Lausanne
Aufzeichnung vom 10.03.2015

Johann Sebastian Bach
Concerto Nr. 3 D-Dur BWV 1054

Joseph Haydn
Klavierkonzert Nr. 11 D-Dur Hob. XVIII:11

Antonio Vivaldi
Konzert für Blockflöte und Streicher B-Dur RV 375
Konzert für Blockflöte und Streicher Nr. 2 g-Moll RV 439 ("La notte")

Joseph Haydn
Sinfonie Nr. 44 in e-Moll Hob. I:44 ("Trauer")

Johann Sebastian Bach
Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047

Maurice Steger, Blockflöte
Kammerorchester Lausanne
Cembalo und Leitung: Ottavio Dantone

22:00 Uhr

Alte Musik

In der Gosse und im Palais
Die Vielle (Drehleier) in alt-französischer Musik
Von Hans Rempel

Dass Volksmusik fast jedweder Art in die Kunstmusik eingeflossen ist, ist eine uralte Binsenweisheit. Von Bartók und Strawinsky zurück über Brahms, Beethoven, Bach und unzählige andere bis ins Mittelalter sind Volksmelodien und Volksrhythmen auf die unterschiedlichste Art und Weise in den Kompositionen der 'großen Meister' verarbeitet worden. Dass allerdings volksmusikalische Instrumente selbst in die Ensembles der Hochkultur Eingang fanden - wie die Vielle - gehört eher zur den Ausnahmen.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Hans-Joachim Wiese

Wahl in Israel
Von Torsten Teichmann

Atomabkommen und Irans wachsender Einfluss in Nahost
Von Reinhard Baumgarten

Kulturkampf im Kurpark - Die Angst vor Islamisierung in Teplice
Von Dr. Stefan Heinlein

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Finanzfestung?
Der Neubau der Europäischen Zentralbank in Frankfurt/Main
Gespräch mit Peter Cachola Schmal

Das verschwundene Museum:
Berliner Gemälde- und Skulpturensammlung zeigen ihre Kriegsverluste
Von Christiane Habermalz

Abschiedsvorstellung:
Klaus Staeck eröffnet seine letzte Ausstellung als Akademiepräsident
Gespräch mit Jochen Stöckmann

Gespräch mit Bernhard Maaz, neuer Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlung

Italiens größte Baustelle:
Eine Bestandsaufnahme wenige Wochen vor Eröffnung der Expo in Mailand
Von Thomas Migge

23:30 Kulturnachrichten

März 2015
MO DI MI DO FR SA SO
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Reihe 18 Plus!Jiyujin - Freier Mensch
Kei genießt das Leben als "Jiyujin", als freier Mensch. (© Andreas Hartmann)

Der 22-jährige Kei beschließt, alles hinzuschmeißen. Er reißt von zu Hause aus und lebt als „Jiyujin“ (freier Mensch) unter einer Brücke in Kyoto. Untermalt von Tschaikowsky aus seinem Discman flüchtet sich Kei in Traumwelten.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur