Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 01.08.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    "You don't have to call it music"
    Musikbegriffe nach John Cage
    Von Florian Neuner
    (Wdh. v. 10.01.2012)

    Seit John Cage ist die Entgrenzung total. Von was reden wir eigentlich heute, wenn wir von Musik reden?

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Manuela Krause

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Florian Ihsen
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    "Little Yellow Boots" - Welche Welt hinterlassen wir? (ARTE)
    Von Michael Meyer

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "It's all true" von Carmen Stephan
    Rezensiert von Manuela Reichart

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Keine Angst vorm Programmieren
    Katrin Heise im Gespräch mit Fiona Krakenbürger, Netzaktivistin
    (Wdh. v. 12.01.2017)

    Eine Nacht im Januar 2012 änderte ihr Leben: Nach einem "besoffenen Chat" beschloss die damals 22-jährige Fiona Krakenbürger, Programmieren zu lernen. Ihre Freunde - zwei Nerds - hatten sie schon immer überreden wollen. Jetzt machten sie gemeinsam Ernst - und so kam sie zu ihrem Blog "Fiona Lernt Programmieren", in dem sie ihre Erfahrungen beschrieb. Seither sind diverse Netzaktivitäten hinzu gekommen: andere Blogs, ein Podcast; sie ist beim "Chaos Computer Club" aktiv und arbeitet bei der "Open Knowledge Foundation", einem gemeinnützigen Verein, der sich für offenes Wissen, offene Daten, Transparenz und Beteiligung einsetzt. Wo immer sie kann, redet die Studentin der Techniksoziologie auf Kongressen zum Thema "Frauen und Technik". Zum einen, um die hartnäckigen Vorurteile zu widerlegen, aber auch, um andere Frauen zu ermutigen, sich das Netz zu erobern. Ihr Motto: "Fesseln sprengen, coden lernen."

    Was liebt sie am Programmieren? Wie hat sie sich in der männlichen Hackerszene Respekt verschafft? Und was hat sie von Buddha für ihr Leben gelernt?

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andrea Gerk
    u.a. Lyriksommer

    Der lyrische Tageskommentar
    Von Lene Morgenstern

    DLFKultur-Lyriksommer - was uns in den kommendenden Wochen erwartet
    Gespräch mit Kolja Mensing

    Literaturtipps
    Von Susanne von Schenck

    "Meine Omi, die Wörter und ich" von Nikola Huppertz und Elsa Klever
    Rezensiert von Syvia Schwab

    Buchempfehlungen August:
    "Es ist schon ein selbstmörderisches Gewerbe"
    Von Andi Hörmann

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Axel Rahmlow

    Soundscout: The Great Beyond aus Münster
    Von Martin Risel

    30 Jahre Musikfernsehen: Wie MTV das "M" abhanden kam
    Gespräch mit Martin Lilkendey von der Universität Koblenz

    Sommerreihe Hitmaker- Folge 2: Die Geschichte der „Manufactured Artist"
    Von Ina Plodroch

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Dr. Cora Stephan, Autorin und Journalistin
    Moderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    "Rebuild Palmyra!" - Studenten rekonstruieren antike Ruinenstadt in Konstanz
    Von Thomas Wagner

    Streuobstwiesen in Gefahr
    Von Susanne Lettenbauer

    Serie Gastfreundschaft - Tom Aslan und seine Tafel in Köthen
    Von Maximillian Klein

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    Queerbaiting als Pop-Strategie: Warum gibt sich Tyler The Creator jetzt schwul?
    Gespräch mit dem Musikjournalisten Jens Balzer

    Think fast, eat slow!
    Von Gesa Ufer

    Gestalten!
    Gespräch mit Nikolaus Bernau

    Wie lernen Computer menschliche Bewegungen?
    Von Jenny Gernzmer

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Tim Wiese

    Ab Donnerstag im Kino: Emoji - Der Film
    Gespräch mit Anna Wollner

    Buchtipp:
    "Enno Anders - Löwenzahn im Asphalt" von Astrid Frank, Bilder von Regina Kehn
    Von Maria Riederer

    Wie entsteht eine Spiele-App?
    Von Dana Sindermann

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller
    u.a. Die Hitmacher. Hinter den Kulissen der deutschen Charts

    Soundscout: The Great Beyond aus Münster
    Von Martin Risel

    Sommerreihe Hitmaker, Teil 2/5
    Von Ina Plodroch

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Die Kiwis greifen nach den Sternen - Neuseeland steigt in die Raumfahrt ein
    Von Andreas Stummer

    Moderation: Isabella Kolar

    Die Neuseeländer starten durch mit einem Raumfahrtprogramm, das so viele Raketen an den Start bringen soll wie kein anderes Land der Welt. Neuseeland will die zwölfte Nation werden, die Satelliten in die Erdumlaufbahn befördert: Klein-Satelliten für Wetterbeobachtung, Erdforschung, Google Maps, Kommunikation oder Internet. Ein Markt der bis zu 500 Milliarden US-Dollar wert ist. Neuseelands Regierung wittert Arbeitsplätze, hat Millionen an Unterstützung gegeben, ist internationalen All-Abkommen beigetreten, hat eine Zehn Mann-Raumfahrtbehörde gegründet. Die Abschussrampe steht an der Ostküste des Inselstaates am Rand einer Schaffarm.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Erntezeit - Gefahr für Wildtiere
    Von Stephanie Kowalewski

    Superfötation-Wie die fruchtbaren Feldhasen ums Überleben kämpfen
    Von Lutz Reidt

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Nicht vom Beckenrand springen
    Ein Sommertag zwischen Chlor, Pommes und Burkini-Panik
    Von Christoph Spittler

    Es ist heiß, und wer nicht auf Rügen oder Mallorca ist, springt doch wenigstens ins Freibad: Für die Kernkompetenz der schnellen Abkühlung reicht's, und den Arschbombenterror muss man halt in Kauf nehmen.
    Das Freibad ist öffentlicher Raum. In der Tradition der Hygiene- und Heilanstalt wird es irgendwie immer noch als kommunal zu fördernde Infrastruktur verstanden. Auch wenn die Gelder zusammenschmelzen, Bäder geschlossen werden und Eintrittspreise steigen, bleibt das Freibad ein sommerlauniges Deutschland in nuce: Disziplinierte Frühmorgenschwimmer finden sich hier ebenso wie Dauerkarten-Hartzler und balzende Pubertierende. Es ist Pommes-Rotweiß-Kindheitsparadies, Ort von Sprungturm-Mutproben und in letzter Zeit auch ziemlich aufgeladene interkulturelle Kampfzone: wenn unterschiedliche Auffassungen von öffentlicher Angezogenheit aufeinandertreffen und diffuse Ängste durch die Sommerluft schwirren.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Gewandhaus Leipzig
    Aufzeichnung vom 07.05.2017

    Sulchan Nassidse
    Kammersinfonie Nr. 3

    Alfred Schnittke
    "Monolog“ für Viola und Streichorchester

    Anton Bruckner
    Sinfonie Nr. 3 d-Moll (Fassung von 1889)

    Antoine Tamestit, Viola
    MDR Sinfonieorchester
    Leitung: Karl-Heinz Steffens

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    "Getrieben von unstillbarem Wissensdurst“
    Der englische Musikgelehrte Charles Burney
    Von Richard Schroetter
    (Wdh. v. 15.04.2014)

    Er begann als Organist, doch interessierte ihn die Musikgeschichte bald mehr als das Komponieren. 1769 erwarb er den Doctor of Music der Universität Oxford. Um grundlegende Informationen über das Musikleben in Italien, Frankreich und den angrenzenden Ländern sammeln zu können, unternahm Burney 1770 und 1772 zwei große Reisen auf das europäische Festland. Sein ‚Tagebuch einer musikalischen Reise‘ machte ihn international berühmt. Noch heute zählt es zu den am häufigsten zitierten Quellen des 18. Jahrhunderts.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Anke Schaefer
    u.a. Lyriksommer

    The Chinese Lives of Uli Sigg: Doku über Sammler und Mäzen Uli Sigg
    Von Carsten Probst

    Störenfriede: Der japanische Der Filmemacher und Künstler Nobuyuki Oura
    Von Jürgen Hanefeld

    "Rebuild Palmyra!" - Studenten rekonstruieren antike Ruinenstadt in Konstanz
    Von Thomas Wagner

    Der lyrische Tageskommentar
    Von Lene Morgenstern

    Kulturpresseschau
    Von Arno von Orzessek