Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton
Freitag, 14.05.2021
 
Seit 22:03 Uhr Musikfeuilleton

Breitband | Beitrag vom 05.11.2011

Portrait Ich habe Schmiergeld gezahlt

Indische Website Ipaidabribe.com bekämpft Korruption

1,2 Milliarden. So viele Menschen leben derzeit etwa auf dem indischen Subkontinent. Indien gilt damit als größte Demokratie der Welt, sachlich betrachtet. Eines der großen Probleme der rasant wachsenden Gesellschaft lautet Korruption. Schmiergelder sind in Indien fast so normal wie das Curry auf dem Küchentisch. Immer mehr Bürger wehren sich jedoch gegen die Korruption in ihrem Land. Dabei soll das Netz helfen. Die Webseite I Paid A Bribe zu Deutsch: "Ich habe Schmiergeld gezahlt", will die Missstände der alltäglichen Korruption aufdecken und animiert Bürger, ihre wiederrechtlichen Zahlungen öffentlich zu machen. Christian Grasse hat sich das Projekt angeschaut.

PS: Korruption ist übrigens nicht nur ein indisches Problem. Das Vorbild "I Paid A Bribe" könnte auch in Deutschland Sinn machen. Denn raten Sie mal welcher Staat das UN-Abkommen gegen Korruption noch nicht ratifiziert hat? Länder wie z.B. Syrien, Saudi-Arabien, Sudan und - genau - Deutschland.

Bild: Watchsmart @ flickr - CC-BY

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

Breitband SendungsüberblickScheitern als Chance
Zeitungen hängen an einem Ständer in einem Kaffeehaus.  (imago / Shotshop)

Mit 220 Millionen Euro wollte das Bundeswirtschaftsministerium die digitale Transformation der deutschen Verlagslandschaft fördern. Erfolgversprechend war dieser Plan nie – nun ist er geplatzt. Doch wie ginge es besser?Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur