Poesie im Krieg

Selenskyjs Sprache ist ein Kampf für Menschlichkeit (Podcast)

07:52 Minuten
Wolodymyr Selenskyj sitzt an seinem Schreibtisch, mit ernstem Blick, die Hände gefaltet, im Hintergrund die ukrainische Fahne.
Kälte, Hunger und Dunkelheit seien nicht so tödlich wie die "Freundschaft", in deren Namen Russland Krieg gegen die Ukraine führe, sagte der ukrainische Präsident Selenskyj bei einer seiner nächtlichen Videoansprachen. © imago / ZUMA Wire / Sarsenov Daniiar
Petrowskaja, Katja · 12. September 2022, 14:10 Uhr
Audio herunterladen
Mit einer emotionalen Rede in Gedichtform appelliert Wolodymyr Selenskyj an das russische Volk. Der ukrainische Präsident erstaune sie immer wieder, sagt die Schriftstellerin Katja Petrowskaja. Mit seiner Sprache erreiche er Menschen aller Schichten.
Mehr zum Thema