Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 01.05.2016

"Orchester des Jahres"Deutsche Kammerphilharmonie Bremen ausgezeichnet

(picture alliance / dpa / Claudio Peri)
Das Ensemble der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit seinem künstlerischen Leiter Paavo Järvi. (picture alliance / dpa / Claudio Peri)

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen ist unser erstes "Orchester des Jahres". Die neue Auszeichnung von Deutschlandradio Kultur wurde gestern Abend bei einem Konzert in Heidelberg übergeben. In den folgenden Monaten begleiten wir das Ensemble, übertragen Konzerte und stellen die besondere künstlerische Arbeit vor.

Ab 2016 wählt Deutschlandradio Kultur jährlich ein "Orchester des Jahres". Die Auszeichnung würdigt innovative Impulse im deutschen Musikleben. Die Anerkennung wird ab 2016 für herausragende künstlerische und pädagogische Arbeit vergeben. Ausschlaggebend sind neben musikalischer Exzellenz die Entwicklung innovativer Musikprogramme und Musikvermittlungsformen und zukunftsweisende Organisations- und Arbeitsstrukturen.

Deutschlandradio-Kultur-Wellenchef Hans Dieter Heimendahl hat die Auszeichnung am 30. April 2016 auf dem Abschlusskonzert des Festivals "Heidelberger Frühling" übergeben: Beim Konzert, das die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gemeinsam mit der südafrikanischen Sopranistin Golda Schultz gegeben haben, standen Mozart und Beethoven im Mittelpunkt.

Die Beethoven-Einspielungen der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen - unter der künstlerischen Leitung des estnischen Dirigent Paavo Järvi - haben weltweit für Furore gesorgt.

Hans Dieter Heimendahl, Wellenchef vom Deutschlandradio Kultur, stellt das Orchester vor:

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur