Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 01.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Breitband | Beitrag vom 21.03.2015

NetzkulturVorzeitig beendet

Wie das Kunstprojekt "11 Tage" für Furore sorgte

Beitrag hören Podcast abonnieren

Totalüberwachung und gezielte Tötungen durch Drohnen - auf diese Themen wollte der Künstler Florian Mehnert mit seinem Kunstprojekt "11 Tage" aufmerksam machen. Stattdessen wurde eine Debatte um ein Tierleben geführt: In seiner Installation hatte Mehnert eine Ratte 24­-stündiger Totalüberwachung per Webcam ausgesetzt. Am Ende sollten die Zuschauer im Internet per Mausklick eine Waffe auf das Tier richten und abdrücken können.

Mehnerts Aktion wurde im Netz stark kritisiert. "Stoppen wir diese unnötige Exekution", wurde in einer Petition gefordert. Der Künstler erhielt Morddrohungen.

Warum ist die Empörung über den möglichen Tod einer Ratte größer als über Überwachung und den tatsächlichen Tod von Drohnen-Opfern, auf die Mehnert hinweisen wollte? Thomas Reintjes hat darüber mit dem Künstler gesprochen.

Bild: Screenshot Twitter/Studio Florian Mehnert

Breitband

Breitband SendungsüberblickHandydaten gegen die Coronakrise
Eine Frau läuft durch eine Straße, trägt einen Mundschutz und Sonnenbrille und blickt dabei auf ihr Handy, das sie vor sich trägt. (picture alliance/NurPhoto/Beata Zawrzel)

Weltweit spielen Regierungen Möglichkeiten durch, wie Handydaten im Kampf gegen das Virus genutzt werden können. Aktuell scheint eine Entscheidung fällig: Bürgerrechte bewahren oder Überwachung legitimieren – oder gibt es eine Lösung zwischen diesen Polen?Mehr

Maker-SzeneBeatmungsgeräte im Eigenbau
3D Modell basierend auf einem Open-Source-Vorschlag der Rice University, erstellt von Jonas Ohnemus (Jonas Ohnemus)

Krankenhäuser auf der gesamten Welt brauchen in der Corona-Krise mehr Beatmungsgeräte. Projektgruppen aus der Maker-Szene arbeiten deshalb an Lösungen für einfache Beatmungsgeräte – und die sind durchaus vielversprechend.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur