Seit 20:03 Uhr Konzert
Mittwoch, 16.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Breitband | Beitrag vom 11.10.2014

NetzkulturVerfolgt auf Schritt und Tritt

Ein interaktives Theaterstück will Überwachung greifbar machen

Eine Straße irgendwo mitten in Berlin. Scheinbar unbeteiligte Passenten laufen vorbei. Plötzlich klingelt das Mobiltelefon, und eine verzerrte Stimme lässt einen wissen, dass man beobachtet wird. Was wie eine Szene aus einem Agententhriller klingt, lässt sich in diesen Tagen hautnah miterleben. Im Rahmen des internationalen Literaturfestivals lädt die Regisseurin Christiane Mudra zu einem Überwachungsexperiment in Echtzeit ein, das auf zahlreichen Interviews mit Überwachungsopfern aus der DDR, dem Nahen Osten, der BRD und den USA basiert.

Die Inszenierung yoUturn findet noch eine Woche lang in Berlin statt - ist allerdings schon so gut wie ausverkauft. Dementsprechend besteht keine Spoilergefahr: Im öffentlichen Raum werden die Besucher mittels versteckter Hinweise und Handy-Anrufen durch die dunklen Straßen geleitet und lernen mehr zum Thema Überwachung - diesem so ungreifbaren und abstrakten Thema. Doch was beginnt wie eine Schnitzeljagd, endet wie eine beklemmende Überwachungsgeisterbahn. Unser Kollege Moritz Metz hat am interaktiven Theaterstück yoUturn teilgenommen.

Foto: Moritz Metz

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur