Seit 10:00 Uhr Nachrichten
Mittwoch, 25.11.2020
 
Seit 10:00 Uhr Nachrichten

Breitband | Beitrag vom 09.07.2016

NetzkulturBot or not?

Menschen schreiben Gedichte - Computerbots auch

Beitrag hören Podcast abonnieren

Dass Roboter und Computer nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch einfach so zu Spaß eine tolle Erfindung sind, darüber herrscht inzwischen ein relativ großer Konsens. Wenn es aber um schöngeistige Dinge wie Literatur im Allgemeinen und Poesie im Speziellen geht, dann erwarten die meisten Menschen, dass die Worte einem kreativen und vor allem ebenfalls menschlichen Kopf entspringen.

Doch da schalten sich Bots ein: Die kleinen Computerprogramme sind ebenfalls in der Lage, Gedichte zu schreiben - und zwar so, dass oftmals gar nicht erkennbar ist, ob die Zeilen von Mensch oder Maschine stammen. Der Logiker und Literaturwissenschaftler Oscar Schwartz forscht zu computergestützter Kreativität und steckt hinter BotPoet.com, eine Art Turing-Test für Computerpoesie entwickelt.

Teresa Sickert hat einen Versuch unternommen, zu erkennen: Bot or not?

Foto: "ssoosay and Dali" von Surian Soosay, CC BY 2.0

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur