Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 10.08.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

In Concert | Beitrag vom 20.07.2020

NEO / Mirna BogdanovicFrische Sounds im Gretchen

Moderation: Matthias Wegner

Beitrag hören
Mirna Bogdanovic (promo)
Mirna Bogdanovic (promo)

Im Berliner Club Gretchen fanden auch in den letzten Monaten hervorragende Konzerte statt, wenn auch unter den bekannten Bedingungen, ohne Publikum. Besondere Höhepunkte: die Konzerte der Band NEO und der Mirna Bogdanovic Group.

Natalia Mateo ist eine erfolgreiche Jazzsängerin. Geboren wurde sie in Polen, sie lebt aber schon lange in Berlin und ist Teil der, in normalen Zeiten, sehr aktiven Jazzszene der Stadt. Gemeinsam mit dem Gitarristen Christoph Bernewitz und dem Schlagzeuger Markus Dassau hat sie erst kürzlich die Band NEO gegründet und damit ihren Klangkosmos gehörig erweitert. Entstanden ist ein frischer Sound, für den es noch keine Schubladen gibt. Gut so!

Die Band NEO. (Peer Kugler)Die Band NEO (Peer Kugler)

Mirna Bogdanovic wurde in Slowenien geboren und kam zum Studieren nach Berlin, wo sie am Jazzinstitut studiert hat, u.a. bei Judy Niemack und beim Bassisten Greg Cohen. Wenn man auf Ihre Arbeit blickt, dann fällt eine große Vielseitigkeit auf, über die Mirna Bogdanovic verfügt. Sie singt z.T. sehr modern und ist sehr offen für Experimente, aber sie singt auch sehr gerne alte Jazz-Klassiker z.B. von Duke Ellington. Alles gehöre zusammen, betont die Sängerin.

In ihrer "Group" versucht Bogdanovic eine Balance hinzubekommen, aus vokalem und instrumentalem Jazz. Beides soll gleichberechtigt nebeneinanderstehen. Klingt leicht, ist aber bis heute im Jazz eher eine Ausnahme und zugleich eine spannende Herausforderung.

Natalia Mateo "NEO"
Natalia Mateo, Gesang und Elektronik
Christoph Bernewitz, Gitarre und Synthesizer
Markus Dassau, Schlagzeug

Mirna Bogdanovic Group
Mirna Bogdanovic, Gesang und Ukulele
Povel Widestrand, Klavier und Synthesizer
Peter Meyer, Gitarre
Felix Henkelhausen, Bass
Philip Dornbusch, Schlagzeug

Gretchen, Berlin
Aufzeichnungen vom 13.05. und 17.06.2020

Mehr zum Thema

Berliner Jazzszene im Gretchen - Vielgestaltig und erfinderisch
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 25.05.2020)

Sarah Tandy Quintet live in Saalfelden - Pulsierender Jazz aus London
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 20.01.2020)

Melanie De Biasio / Elbjazz 2019 - Transparent und fesselnd
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 09.12.2019)

In Concert

Jacob Karlzon TrioKlangreisen in offene Gewässer
Der schwedische Pianist und Komponist Jakob Karlzon an seinem Arbeitsplatz, dem Flügel, auf dem auch noch Keyboard und Computer stehen. (Chris Noltekuhlmann)

Seit den 1990er Jahren mischt der schwedische Pianist Jacob Karlzon in der ersten Liga des europäischen Jazz eifrig mit. Mit seinem bestens eingespielten Trio gab er Ende 2019 ein bemerkenswertes Konzert in Göteborg. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur