Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Sonntag, 17.01.2021
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Nachspiel

Sendung vom 10.01.2021

PolizeisportTraining zwischen Lust und Frust

Polizeibeamte trainieren im Rahmen des Dienstsportes in einer Sporthalle. Polizeibeamte trainieren am 21.01.2013 im Rahmen des Dienstsportes in der Sporthalle des Landeskriminalamtes in Dresden (Sachsen) im Zirkeltraining die Stärkung der Tiefenmuskulatur. Sachsen ist bis 2015 für den Polizeisport in Deutschland federführend zuständig. Damit übernimmt der Freistaat den Vorsitz im Deutschen Polizeisportkuratorium (DPSK) von Bayern. Foto: Arno Burgi/dpa (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Wer nicht körperlich fit ist, kommt bei der Polizei nicht weit. Die Sportlichkeit vieler Auszubildenden lässt aber häufig zu wünschen übrig. Und auch im Dienstalltag läuft in puncto Trainingsbedingungen in Berlin nicht alles rund.

Dicht an dicht stehen Menschen an einem Skilift an. (picture alliance/dpa/KEYSTONE/Marcel Bieri)

Wilder Wintersport in der Pandemie Auf die Piste, fertig, los!

Es liegt Schnee, und Tausende zieht es in die Skigebiete – Corona hin, Corona her. Die Lust auf Wintersport haben sowohl Einheimische als auch Städter. Wer sich jetzt aber unbedingt anstecken will, stürze sich ins Getümmel, kommentiert Tobias Krone.

Sendung vom 03.01.2021
Ein Kind direkt nach dem Absprung von der Skisprungschanze. (Deutschlandradio / Heinz Schindler)

Skispringen in BayernDer Traum vom großen Sprung

Es gehört schon eine gehörige Portion Mut dazu, sich von einer Skischanze zu stürzen. Im bayerischen Reit im Winkl fangen schon die Jüngsten mit dem Sport an, bei dem man von klein auf fürs Leben lernt.

Ein Fan mit FC-Bury-Flagge um die Schultern gebunden steht vor dem Zaun des Stadions. (Picture Alliance / empics / Peter Byrne)

FC Bury oder Bury AFCWenn Fußball-Liebe spaltet

Im Norden Manchesters liegt Bury, eine alte Arbeiterstadt mit 80.000 Einwohnern. Der Fußballverein Bury FC wurde 1885 gegründet, das Stadion gehört zu den ältesten der Welt. Das Leben drehte sich um den Klub. Dann ging er pleite. Nun gibt es zwei.

Sendung vom 27.12.2020

Hohn und SportVon Schadenfreude und Stimmungskanonen

Teilnehmer eines Korbrennens tragen übereinander gestapelte Körbe. (Getty Images / Ullstein Bild / Reinhold Thiele)

Gerade im Hochleistungssport geht es um Selbstdisziplin und Konzentration im Training und beim Wettkampf. Dennoch schließen sich Sport und Humor nicht aus. Über unglückliche Versprecher, Situationskomik und starke Konter.

Sendung vom 20.12.2020
Nachwuchstalent Tim Stützle (Mitte) bei einem Trainingslehrgang der Nationalmannschaft. (picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Eishockey-Talent Tim StützleBereit für die NHL

Tim Stützle ist talentiert: Dem 18-jährigen Eishockeyspieler wird bereits eine große Karriere vorausgesagt. Sogar in der besten Profiliga der Welt, der nordamerikanischen NHL. Doch bis dahin war es ein weiter Weg, erinnert sich sein Trainer.

Sendung vom 13.12.2020
Im Hof des Dresdener Schlosses werden 1678 Tiere beim sogenannten Fuchsprellen gejagt.  (picture alliance / akg-images | akg-images)

Vergessene Sportart FuchsprellenHoffähiger Sadismus

Der Dokumentarfilmer Edward Brooke-Hitching hat vergessene Sportarten zusammengetragen. Dazu zählt das Fuchsprellen, das im 17. und 18. Jahrhundert an europäischen Höfen die Herrschaften trotz oder wegen tierquälerischer Methoden erfreute.

Sendung vom 06.12.2020
Ein Winterschwimmer des Vereins "Berliner Seehunde" geht am 01.01.2013 in Berlin beim Neujahrsschwimmen im Orankesee ins Wasser.  (picture alliance/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen)

WinterschwimmenSchlottern bei Wind und Wetter

Draußen ist es bitterkalt, Winterschwimmer gehen dennoch ins Wasser. In Coronazeiten mit geschlossen Hallen scheint der Sport attraktiv zu werden. In Potsdam gehen immer Menschen in der kalten Jahreszeit ins Nass.

Sendung vom 29.11.2020
Ein indischer Ringer schlägt nach dem Training ein Rad. Er trägt eine kurze traditionelle Hose.  (Picture Alliance / dpa / Photoshot / Bi Xiaoyang)

Ringer-Training in Indien"Unsere Augen blicken auf Gold"

Ringen gehört zu den populärsten olympischen Sportarten in Indien. In Dehli gibt es eine legendäre Ausbildungsstätte, in der 125 Athleten mehrmals am Tag hart trainieren. Der Ansturm ist trotz der strengen Grundregeln groß.

Sendung vom 22.11.2020
Rückenansicht einer älteren Dame, die von einer Trainerin angeleitet wird. Der Sport findet wegen der Coronakrise und der Ansteckungsgefahr im Freien statt. (imago images / photothek / Ute Grabowsky)

Rehasport und CoronaAusnahme mit gefährlichen Folgen

Viele Sportangebote sind derzeit ausgesetzt, mit einer Ausnahme: Rehasport. Doch hier könnten Risikogruppen infiziert werden, warnen Fachleute. Was ist besser: Inaktivität als Schutz vor Corona – oder Bewegung im Genesungsprozess?

Sendung vom 15.11.2020
Seite 1/63
Januar 2021
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

17.01.2021, 17:30 Uhr Nachspiel
Das Sportmagazin
Moderation: Thomas Jaedicke

Urteil im Fall Mark Schmidt
Die Rolle des Whistleblowers im Sport
Gespräch mit Tom Mustroph

Koasawinkla aus Reit im Winkl
Schuhplatteln im Gebirgstrachten-Erhaltungsverein
Von Heinz Schindler

Von Venice Beach nach Berlin
Die Rollschuhläufer*innen vom Tempelhofer Feld
Von Caroline Kuban

Zeitfragen

Literatur in Zeiten der KrisePest Reset
Seuchenmasken aus Papier sind an einer Wand befestigt. Eine Sonderausstellung in Herne zeigte die Geschichte der Pest und ihre globalen Auswirkungen Ende 2019.  (dpa/Fabian Strauch)

Der Klassiker "Die Pest" von Albert Camus erfährt mit der Coronapandemie eine Renaissance. Denn es steckt offenbar vieles drin von dem, was wir zur Zeit erleben. Auch Dystopien wie "1984" von George Orwell erzählen von Ohnmacht und Katastrophen. Mehr

Jugendliche StraftäterDas Ende der Unschuld
Vermummter Jugendlicher mit Schirmmütze und Sonnenbrille hält ein Butterflymesser in die Höhe. (imago / Steffen Schellhorn )

Aufsehenerregende Fälle von Körperverletzung und Totschlag, gewaltverherrlichende Videos - wird die Jugend immer krimineller? Und was passiert mit jungen Tätern? Experten und Statistiken verraten, wie es um die Jugendkriminalität steht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur