Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 24.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

In Concert | Beitrag vom 09.12.2019

Melanie De Biasio / Elbjazz 2019Transparent und fesselnd

Moderation: Matthias Wegner

Melanie De Biasio  (Claudia Höhne)
Melanie De Biasio (Claudia Höhne)

Elbjazz 2019 in Hamburg. Ein bedeutendes Festival mit einem erfreulich offenen Jazzbegriff. Zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählte der Auftritt der belgischen Sängerin und Flötistin Melanie De Biasio und ihrer vorzüglichen Band.

Melanie De Biasio wurde 1978 in Charleroi, Belgien geboren. Nach ihrem Jazzstudium in Brüssel sammelte sie jede Menge Live-Erfahrungen, auch international, und gastierte mit verschiedenen Bands u.a. in Kanada und in Russland. 2007 veröffentlichte sie ihr erstes Album "A stomach is burning" mit jazzaffiner, Soul und Trip-Hop-inspirierter Musik.

Mittlerweile hat sich Melanie De Biasio europaweit ein treues Publikum erspielt. Ihre charaktervolle Musiksprache hat sie weiter ausformuliert und sie unterstreicht immer wieder ihre starke Affinität zu transparenten, zugleich sehr fesselnden Sounds. Ihre vorzügliche Band, die in den letzten Jahren allerdings komplett umbesetzt wurde, versteht es wunderbar, diese Ästhetik noch weiter zu verstärken.

Melanie De Biasio und Band
Melanie De Biasio, Gesang, Flöte
Matthieu Van, Klavier, Synthesizer
Axel Gilain, Bass, Gitarre 
Aarich Jespers, Schlagzeug, Perkussion

Elbjazz Festival
Elbphilharmonie Hamburg
Aufzeichnung vom 31.05.2019

Mehr zum Thema

Highlights - Jazz im Dezember
(Deutschlandfunk Kultur, Jazz, 29.11.2019)

Melanie De Biasio & Band - Rauchige Stimme, dunkle Beats
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 22.01.2018)

Melanie De Biasios Album "Lillies" - Spannung aus Luft und Stille
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 09.10.2017)

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur