Seit 07:40 Uhr Interview

Donnerstag, 28.05.2020
 
Seit 07:40 Uhr Interview

Lesart | Beitrag vom 30.03.2020

Lesekreis in der Lesart - Stimmen Sie ab!Über welches Buch möchten Sie mit uns diskutieren?

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein schwebendes Buch inmitten einer Bibliothek.  (unsplash / Jaredd Craig )
Und über allem schwebt das gute Buch. Über welches wir mit Ihnen im Lesart-Lesekreis diskutieren, bestimmten Sie. (unsplash / Jaredd Craig )

Lesen, die Gedanken auf Schönes und Geistvolles lenken - das ist gerade für viele ein Bedürfnis. Rufen Sie uns an, sprechen Sie mit uns über ein Buch. Welches am kommenden Freitag diskutiert werden soll, können Sie bestimmen! Drei stehen zur Wahl.

In diesen Tagen ist das Lesen für viele Menschen mehr denn je ein besonderes Bedürfnis – als Trost, als Ablenkung, als Stabilisation. Aber eine Sache ist vielleicht etwas anders als sonst: Üblicherweise – wenn man ohnehin schon den ganzen Tag mit Kolleginnen und Kollegen, mit Bekannten und Freundinnen und Freunden gesprochen hat. Dann ist man ganz froh, wenn man sich mit seiner Lektüre zurückziehen kann – und diesen Lese-Raum für sich allein hat.

Derzeit ist aber vieles anders: Da verspüren viele von uns den Wunsch nach Austausch.

Gemeinsam lesen und diskutieren

Deshalb wollen wir einen Lesekreis ins Leben rufen und mit Ihnen gemeinsam lesen und diskutieren. Zweimal pro Woche, dienstags und freitags, wollen wir zwischen 10 und 11 Uhr im Programm von Deutschlandfunk Kultur über ein Buch reden.

Und wir hoffen natürlich, dass Sie dann untereinander weitersprechen und sich austauschen, auf unserem Twitter-Kanal oder auch per Mail.

Über welches Buch wir sprechen, darüber können Sie bis Dienstag, den 31.März, 9.30 Uhr abstimmen unter der Mailadresse lesart@deutschlandradio.de, auf unserem Twitter-Kanal oder telefonisch unter: 0800 – 2254 2254.

Collage aus drei Büchern, die zur Wahl stehen. (Ullstein / Hanser / Fischerverlage)Stimmen Sie darüber ab, welches dieser drei Bücher am 3. April in der Lesart diskutiert werden soll. (Ullstein / Hanser / Fischerverlage)

Zur Auswahl stehen:

Bov Bjerg: "Serpentinen"

Claassen Verlag, 2020, 272 Seiten, 22 Euro

Aris Fioretos: "Nelly B.s Herz"
Carl Hanser Verlag, 2020, 336 Seiten, 24 Euro

Olivia Wenzel: "1000 Serpentinen Angst"
S. Fischer Verlag, 2020, 352 Seiten, 21 Euro

Mehr zum Thema

Lesekreise im Wandel - #TwitLektüre – digitale Lesekreise
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 24.10.2018)

Niederländische Leseclubs in Berlin - Tanzen, trinken, diskutieren
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 27.06.2016)

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur