Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature
Dienstag, 26.10.2021
 
Seit 19:30 Uhr Zeitfragen. Feature

Lesart / Archiv | Beitrag vom 27.10.2014

Kulturvermittlung"Wir brauchen Leute, die Kontexte schaffen"

Christian Demand stört sich an der Oberlehrerhaftigkeit der Kunstpädagogik

Moderation: Sigrid Brinkmann

Das Haus der Kulturen der Welt erstrahlt im Lichterglanz (picture alliance / dpa)
Das Gerede vom Niedergang der Kultur findet Christian Demand fragwürdig. (picture alliance / dpa)

Dass im Kunst- und Kulturbereich irgendwelche Experten immer erklären, was wertvoll sei und was nicht, geht dem Kunsthistoriker Christian Demand reichlich auf die Nerven. Allein die unglaubliche Vielfalt künstlerischer Produktion findet er umwerfend und deshalb sei jedes Gerede vom Niedergang der Kultur fragwürdig.

Christian Demand geht das Tamtam und das Geschrei von der Bedrohung der Kunst- und Kulturproduktion auf die Nerven. Der Kunsthistoriker und Herausgeber der Zeitschrift "Merkur" hat seine Kritik in seinem gerade erschienenen Buch "Die Invasion der Barbaren" gebündelt. Dabei geht er auch der Frage des Kunst- und Kulturbegriffs nach. Das Reden über Kultur, über ihre schöpferische Produktivität, ihre Werke oder ihre Entwicklungen ist eine merkwürdige Angelegenheit, befindet er.

Christian Demand im Porträt (Deutschlandradio - Andreas Buron)Christian Demand, Kunsthistoriker und Herausgeber der Monatsschrift "Merkur" (Deutschlandradio - Andreas Buron)

"Alleine die Frage 'Was ist wertvoll?' ist interessant." Dass für manchen die Werke von Michelangelo ganz selbstverständlich der Gipfel der Kunst seien, findet Demand zumindest fragwürdig.  "Noch nie mündete alles in ein harmonisches Ganzes." 

Insbesondere im Bereich der Kunstpädagogik sei vieles "wahnwitzig aufgeblasen". Gleichwohl brauchen wir "Leute, die Kontexte schaffen, die einen Blick auf Phänomene ermöglichen, der anders ist, der anregend, eigenwillig ist, so etwas wird es immer geben, ich glaube nur,  dass Kritik in Deutschland in erster Linie als ein Daumen-hoch/Daumen-runter-Fach praktiziert wurde und davon hab ich eigentlich eher genug."

Mehr zum Thema

Kulturfinanzierung - Roms Theater kämpfen ums Überleben
(Deutschlandfunk, Kultur heute, 03.08.2014)

Finanzen - Öffentliche Kulturfinanzierung auf dem Prüfstand
(Deutschlandfunk, Kulturfragen, 15.12.2013)

Kulturfinanzierung in Berlin durch Land oder Bund
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 06.09.2005)

Streit um Kulturfinanzierung in Frankfurt
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 06.06.2005)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur