Seit 15:05 Uhr Tonart

Montag, 17.02.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Konzert

Sendung vom 14.12.2018 um 20:03 Uhr

Daniel Müller-Schott spielt LaloMit dem Cello Richtung Spanien

Daniel Müller-Schott spielt in Konzertkleidung sein Violoncello. (Daniel Müller-Schott / Uwe Arens)

Spanien war vor der Zeit des Massentourismus ein fernes Land, das vor allem französische Künstler faszinierte. Das Sinfonieorchester des spanischen Rundfunks präsentiert nun mit dem Cellisten Daniel Müller-Schott seine Sicht auf die französische Romantik.

Dezember 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

18.02.2020, 20:03 Uhr Konzert
Hörprobe
Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Live aus dem Forum der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Moderation: Petra Rieß

Itaru Sakai
Sinfonia and Caprice op. 56
Trompeten-Ensemble der HFMT:
Oliver Christian, Josa Malich, Janek Lamers, Emilia Suchlich, Julius Scholz, Sayaka Matsukubo, Alejandro Orozco und Matthias Seitz

Johannes Brahms
„Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“, Motette für gemischten Chor op. 74 Nr. 1
Chor der Hochschule
Leitung: Annedore Hacker-Jakobi

Ned Rorem
"Bright Music" für Flöte, zwei Violinen, Violoncello und Klavier (Ausschnitte)
Sara Bellini, Flöte 
Kaan Alicioglu,  Violine
Maia Siradze, Violine
Hannah Ruschepaul, Violoncello
Daria Parkhomenko, Klavier

Dominic Harrison 
“The Lighthouse”
Lucas Kolbe
“Arthur‘s Path”
Harrison‘s Quartet:
Björn Atle Anfinsen, Trompete 
Filip Dinev, Gitarre 
Lucas Kolbe, Bass 
Dominic Harrison, Schlagzeug 

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur