Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Montag, 18.10.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch

Kompressor

27.09.2019

Klimakrise in der KunstNach dem Eis kommen die Spinnen

Eis-Installation des Künstlers Olafur Eliasson in Paris. (imago stock&people/PanoramiC)

Die Eisblöcke in London sind längst geschmolzen, aber von den Beuys-Bäumen profitiert Kassel bis heute. Die Kunst beschäftigt sich schon lange mit dem Klimawandel. Noch viel länger mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Umwelt. Eine Retrospektive.

Kinder sitzen vor Mikrofonen bei einer Soundperformance (Eva Meyer-Keller)

KlimakriseWie lässt sich mit Kunst die Welt retten?

Protestbewegungen wie "Fridays for Future" und "Extinction Rebellion" rufen zum Handeln auf, den menschengemachten Klimawandel aufzuhalten. Die Kunst beschäftigt sich schon lange mit dem Thema. Aber welche Taten kann man von ihr erwarten?

September 2019
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

18.10.2021, 14:05 Uhr Kompressor
Das Popkulturmagazin
Moderation: Boussa Thiam

"Zur Linde"
Fotoband über einen deutschen Herzensbaum
Gespräch mit dem Fotografen Michael Romstöck

Ein Roman löst das Klimaproblem
Das Ministerium für die Zukunft
Von Lars Schmeink

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur