Seit 15:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 22.08.2019
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 12.09.2017

Ken Follett in den sozialen NetzwerkenDie private Seite des Erfolgsautors

Twitteraccount des Schriftstellers Ken Follett (Twitter / Ken Follett)
Twitteraccount des Schriftstellers Ken Follett (Twitter / Ken Follett)

Mit mehr als 160 Millionen verkauften Büchern ist Ken Follett einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Sein neuer Roman "Das Fundament der Ewigkeit" erscheint jetzt - weltweit am selben Tag. Im Interview erzählte er uns von seinem Leben als Schriftsteller. Aber auch auf Facebook und Twitter gibt der Autor viel von sich preis.

Den neusten Follett durften vorher nur wenige Auserwählte lesen, und die mussten sich zu strengster Geheimhaltung verpflichten. Auf Twitter hat Follett zumindest die Figuren aus "Das Fundament der Ewigkeit" schon vor einem halben Jahr durchblicken lassen:

Schon vorher verriet er, dass er für den Roman in Schottland auf Recherchereise war:

Und zeigte schließlich das Ergebnis der jahrelangen Arbeit:

Nach Fertigstellung des Romans lud Follett zum Anstoßen ein - mit seinen Verlegern aus ganzen 27 Ländern:


Ken Follett entfaltet in seinem neuen Roman "Das Fundament der Ewigkeit" die Geschichte des ersten Geheimdienstes im 16. Jahrhundert. Der Erfolgsautor betont im Interview seine akribische Recherche. 


Das Ende der Mühen hatte er aber vorher schon gefeiert, etwas weniger offiziell, an einer Strandbar in der Karibik:

Nach Antigua fliegt Ken Follett übrigens häufiger, er besitzt dort ein Strandhaus:

Familienfotos postet der Bestsellerautor auch sonst gern:

Auch zu politischen Entwicklungen äußert er sich in den sozialen Netzwerken..

... und wenn man will, lässt sich sogar die Werbung zum neuen Roman als politischer Kommentar deuten:

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur