Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 17.09.2019
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

Chor der Woche | Beitrag vom 06.06.2019

Kammerchor NikolasseeOffen für Experimente

Beitrag hören Podcast abonnieren
Kammerchor Nikolassee (Anik Arzou)
Kammerchor Nikolassee (Anik Arzou)

Irgendwann ist man eben einfach zu alt für den Schulchor. Das mussten sich die Gründer des Kammerchores Nikolassee auch eingestehen. Dabei hatten sie doch alle so gerne im Chor ihres Gymnasiums gesungen. Mit dem grünen Berliner Stadtteil Nikolassee verbindet den Chor heute nur noch der Name.

Viele der Sängerinnen und Sänger wohnen nicht mal mehr in ihrem Heimatbezirk, sondern sind längst in den angesagteren Teilen der Stadt zu Hause. Ihr Glück ist, dass einer von ihnen mittlerweile als Komponist tätig ist und den Chor leitet. Mit einem Repertoire zeitgenössischer Chormusik und neuinterpretierter klassischer Literatur ist der Kammerchor Nikolassee sowohl in der Berliner Philharmonie als demnächst auch im schweizerischen Basel gern gesehener Gast. 

Das nächste Konzert des Kammerchors Nikolassee ist am Sonntag, dem 09. Juni um 18 Uhr in der Theodorskirche in Basel (Schweiz).

Mehr zum Thema

Via Nova Chor - Offen für Neues
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 16.05.2019)

Vokalensemble Canzone 11 - Feiner Klang
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 28.03.2019)

Vox Female - Vielstimmig statt piepsig
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 18.04.2019)

Tonart

Common: "Let Love""Liebe ist die Lösung"
Der Rapper Common steht auf der Bühne des Vega in Kopenhagen und hebt die Hand, um ins Publikum zu zeigen. (Picture Alliance / Gonzales Photo / Christian Larsen)

Er sehe sich durchaus als Vorbild, sagt Rapper Common zum Erscheinen seines zwölften Studioalbums "Let Love". Deshalb gehe es auf dem Album auch um Themen wie Depressionen. Musikalisch orientiere er sich an "zeitloser" Musik, betont Common.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur