Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 09.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Kompressor | Beitrag vom 20.02.2020

José Mojica Marins ist totMeister des brasilianischen Horrorfilms

Cem Kaya im Gespräch mit Massimo Maio

Beitrag hören Podcast abonnieren
José Mojica Marins als "Coffin Joe" in "Das Erwachen der Bestie" von 1970. (imago images / Prod.DB)
José Mojica Marins als "Coffin Joe" in "Das Erwachen der Bestie" von 1970. (imago images / Prod.DB)

International ist er nur Genrekennern bekannt, in Brasilien ist er eine Ikone: der Horrorfilm-Regisseur José Mojica Marins. Nun ist er mit 83 Jahren gestorben. Berühmt wurde er mit der makabren Figur "Coffin Joe".

Ein Totengräber mit Zylinder und langen Fingernägeln sucht nach der perfekten Frau, die ihm den perfekten Sohn gebärt. Dieser "Coffin Joe" geht über Leichen und wird von einer Figur bestraft, die aussieht wie er. – Das ist die Handlung des ersten brasilianischen Horrorfilms "At Midnight I'll Take Your Soul", gedreht 1964 von José Mojica Marins, der auch die Hauptrolle spielt. Der Regisseur ist in seinem Heimatland eine Legende. "Coffin Joe" (Zé do Caixão) kennt in Brasilien jeder: Dort gilt er als Kinderschreck. Nun ist der Filmemacher im Alter von 83 Jahren gestorben.

Seine Filme seien durch ihre Machart spektakulär gewesen, sagt Filmemacher Cem Kaya, der ihm einmal begegnet ist – "eine tolle liebenswürdige Begegnung mit einem älteren Herren, der meiner meinung nach ein Visionär war". Marins habe mit ganz wenig Geld viele visuelle Effekte gemacht. In langen Szenen stelle er Brutalität, Gewalt und Angsterfahrungen dar. "Das war ganz neu für Brasilien."

Neben Filmen hat Marins auch eine eigene Fernsehshow gemacht, durch die seine Figur populär geworden ist. Erst in den 90ern hätten ihn amerikanische Trashfilm-Liebhaber entdeckt. "Man kommt an ihm nicht vorbei", sagt Kaya. "Zu ihm gibt’s kein Pendant. Er ist einzigartig."

(leg)

Mehr zum Thema

Final Girls Berlin Film Festival - Der reale Horror weiblicher Lebenserfahrung
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 05.02.2020)

Natur-Horror-Serie "Nachtaktiv" - Wer hat Angst vorm Uhu?
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 20.01.2020)

Jessica Hausner über ihren Film "Little Joe" - "Ich denke, Horrorfilme sind eine Art Therapie"
(Deutschlandfunk Kultur, Vollbild, 04.01.2020)

Fazit

"Der Überläufer" im TVArme Hunde mit Heimweh
Die deutschen Soldaten Proska (Jannis Niewöhner) und Kürschner (Sebastian Urzendowsky) gucken aus einem Schuppen hervor. (NDR/Dreamtool Entertainment)

Lange Zeit galten Romane von Siegfried Lenz als altmodisch-verstaubte Schullektüre. Dabei schrieb er emotional und direkt, perfekt für die filmische Umsetzung. "Der Überläufer" im Fernsehen könnte der Anfang eines Lenz-Revivals sein.Mehr

Berliner Privattheater"Es brennt an allen Ecken"
Die Komödie am Kurfürstendamm spielt derzeit im Berliner Schiller-Theater, kann aber wegen der Coronakrise keine Vorstellungen anbieten. (picture alliance / POP-EYE / Christian Behring)

Wegen der Coronakrise drohe ein massives Theatersterben, warnen Berliner Privattheater in einem offenen Brief. Sie fordern finanzielle Unterstützung – ansonsten sei bald Schluss, sagt Martin Woelffer von der Komödie am Kurfürstendamm.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur