Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Donnerstag, 05.08.2021
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Chor der Woche | Beitrag vom 17.11.2020

Jazzchor SoundsationEin Traum wurde wahr

Gruppenbild des Chores bei einem Konzert auf der Bühne. (Leo F. Postl)
Die New York Voices oder der dänische Chor Vocal Line sind die großen Vorbilder des Jazzchors Soundsation. (Leo F. Postl)

Auch Chöre haben ihre Vorbilder: andere Chöre, Spitzenchöre aus der ganzen Welt. Die New York Voices oder Vocal Line aus Dänemark sind solche Chöre. Diese Idole zu treffen, mit ihnen zu singen und sogar aufzutreten, wurde für Soundsation wahr.

Um beim Pop- und Jazzchor Soundsation zu singen, nehmen die Sängerinnen und Sänger lange Wege auf sich. Aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet kommen sie nach Neu-Isenburg, wo der Chor beheimatet ist. Chorleiter Matthias Becker ist international bei Wettbewerben als Juror tätig und in der weltweiten Chorszene gut vernetzt. Daher kennt er die Stars der Szene wie die New York Voices oder den dänischen Chor Vocal Line persönlich. 

Von diesen Spitzenchören ist Becker immer wieder beeindruckt. "Das sind unsere großen Vorbilder, die wir als Laienchor natürlich nie erreichen, aber man muss ja Ziele haben", sagt er. Letztes Jahr war es dann soweit. Soundsation traf Vocal Line in Dänemark. Für sie sei das "der beste Chor der Welt", sagt Sängerin Wiebke Vella. "Und mit denen zusammen auf der Bühne zu stehen, war einfach großartig." Und auch die New York Voices haben die Sängerinnen und Sänger aus Neu-Isenburg getroffen und sogar mit ihnen geprobt. Das war ein einmaliges und tolles Erlebnis für den Chor.

Mehr zum Thema

No Promise - Aufbruch als Prinzip
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 14.07.2020)

Junge Kantorei - Aufbruch in eine neue Zeit
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 29.10.2019)

Interreligiöser Chor Frankfurt - Gemeinsamkeiten betonen und pflegen
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 06.08.2019)

Tonart

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur