Isabel Fargo Cole: "Die Goldküste"

Ahnenforschung in Alaska

14:16 Minuten
Eine Fraue im Halbprofil. Sie schaut in die Kamera. Sie hat einen Seitenscheitel und hat ein hellgrünes Tuch umgelegt.
Isabel Fargo Cole hat ihr Buch "Die Goldküste. Eine Irrfahrt" als Lockdown-Projekt begonnen. Ihr Vorfahr war in der Familie nicht gut gelitten, so dass kaum etwas über sein Leben überliefert war. © Simona Lexau
Isabel Fargo Cole im Gespräch mit Joachim Scholl · 15. November 2022, 10:10 Uhr
Audio herunterladen
Isabel Fargo Coles Ururgroßvater suchte in Alaska nach Gold. Seine Geschichte erforschte die Autorin vor Ort und schrieb ein Buch darüber. Darin stellt sie auch Bezüge zwischen dem Goldmythos und den heutigen Tech-Milliardären her.
Mehr zum Thema