Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit

Plus Eins | Beitrag vom 22.07.2020

Inside SchrebergartenKein Streit übern Zaun

Von Magdalena Bienert

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ein Gartenzwerg durch einen Zaun beobachtet. (Imago / Blickwinkel)
Das idyllische Leben im Kleingarten ist vorbei, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt. (Imago / Blickwinkel)

Es gibt ein paar goldene Regeln im Kleingarten. Dazu gehört: Kein Streit mit dem Nachbarn. Doch manchmal kann man selber gar nichts dafür, wenn zum Beispiel zwei Lauben in Brand geraten sind. „Inside Schrebergarten“, Teil 2.

"Hast du etwas angelassen?" Die Frage ihrer Nachbarn versteht Monika als Schuldzuweisung. Nach einem technischen Defekt war Monikas Laube abgebrannt. Das Feuer griff nebenan auf Irene und Ramans Laube über. Auch von ihr blieb nur ein Haufen Asche.

Beide Gartenbesitzer erfahren viel Solidarität aus der Nachbarschaft. Der eine bringt einen Teil seiner Ernte, der andere hilft beim Schuttwegräumen. Die Gemeinschaft in der Berliner Kleingartensiedlung scheint zu funktionieren.

Monika hofft, dass sich das Verhältnis zu Irene und Raman bald bessert. Die haben gerade ihre schicke, neue Laube aus Blockbohlen bekommen. Nur die Inneneinrichtung fehlt noch.

Zwischen ihren Gärten hatten sie mal einen kleinen Weg angelegt, damit sie sich gegenseitig besuchen können. Doch über diesen Weg ist seit dem Brand niemand mehr zum anderen gegangen. 

(nis)

Mehr zum Thema

Wohnungsmangel in Berlin - Kleingärtner gegen Investoren
(Deutschlandfunk, Deutschland heute, 07.09.2018)

Aus den Feuilletons - Der Schrebergarten als gesamtgesellschaftliche Utopie
(Deutschlandfunk Kultur, Kulturpresseschau, 25.09.2019)

Garten - Vom Glück im Schrebergarten
(Deutschlandfunk Nova, Hörsaal, 27.04.2013)

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur