Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
Samstag, 08.05.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

In Concert

Sendung vom 03.05.2021 um 20:03

Berliner Jazzszene im DelphiStarke Sounds

Richard Koch (Laura Braun)

Weiter geht es mit besonderen Jazzkonzerten aus der Hauptstadt. Diesmal zum großen Teil aus einem ehemaligen Stummfilmkino in Berlin-Weißensee. Dort spielten u.a. Mirna Bogdanovic / Povel Widestrand, das Richard Koch Quartett und der Pianist Julius Windisch.

Sendung vom 26.04.2021 um 20:03Sendung vom 19.04.2021 um 20:03
Der französische Jazz-Pianist Baptiste Trotignon. (AFP / Bertrand Guay)

Baptiste Trotignon Quintet live in ParisLust auf Hard-Bop

Der Pianist Baptiste Trotignon (Jahrgang 1974) ist seit vielen Jahren eine zuverlässige Größe in der französischen Jazzszene. Mit seinem Quintett „Old and new blood“ beschreitet er neue Wege. Nachzuhören bei seinem Pariser Konzert im Herbst 2020.

Sendung vom 12.04.2021 um 20:03
Solveig Slettahjell (ACT-CF-Wesenberg)

Solveig Slettahjell & BandVon Monk bis Waits

Die norwegische Sängerin Solveig Slettahjell gehört zu den großen Stimmen Skandinaviens. Seit über 20 Jahren bewegt sie sich zwischen Jazz, Pop und Folk, schreibt eigene Lieder und bearbeitet die Klassiker von Tom Waits bis Thelonius Monk.

Sendung vom 22.03.2021 um 20:03Sendung vom 15.03.2021 um 20:03
Gisbert zu Knyphausen 2018 auf einem Konzert in Berlin.  (dpa / picture-alliance)

"Lass irre Hunde heulen"Gisbert zu Knyphausen singt Schubert

War Franz Schubert tatsächlich der erste Singer–Songwriter des 19. Jahrhunderts? Das zumindest behaupten Kai Schumacher und Gisbert zu Knyphausen. Ihr Schubert-Liederabend im Hamburger Michel gehörte zu den Highlights des Reeperbahn-Festivals 2020.

Sendung vom 08.03.2021 um 20:03
Der argentinische Bandoneon-Spieler und Komponist Astor Piazzolla bei einem Auftritt am 06.10.1985 Foto : Horst Galuschka (picture alliance / Horst Galuschka)

Daniel Mille Quintet Piazzolla Forever

Am 11. März 2021 wäre der argentinische Komponist und Tango-Pionier Astor Piazzolla 100 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren senden wir ein Konzert vom Dobršská Brána Festival 2020, in dem seine Musik im Mittelpunkt steht.

Sendung vom 01.03.2021 um 20:03
Eine Sängerin mit kurzem, grauen Haar steht mit ihrer Gitarre auf der Bühne, während ihr Porträt zwei Mal übergroß auf Leinwänden hinter ihr erscheint. (MAGO / Agencia EFE / Javier Etxezarreta)

Fare Thee Well TourJoan Baez zum 80. Geburtstag

Joan Baez ist eine Ikone der US- amerikanischen Folk-Bewegung: Bürgerrechtlerin, Pazifistin und Umweltaktivistin, vor allem aber eine fantastische Sängerin. In den Jahren 2018 und 2019 nahm sie mit einer ausgedehnten Welttournee Abschied von der großen Bühne.

Sendung vom 22.02.2021 um 20:03
Jazzkonzert mit Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden. Dieses Bild zeigt die Piano Jazzikone Kirk Lightsey 2015 - Jazzkonzert mit der Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden - Piano Jazzikone Kirk Lightsey Jazz concert with Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden This Picture shows the Piano Jazz icon Kirk Lightsey 2015 Jazz concert with the Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden Piano Jazz icon Kirk Lightsey (imago images / Rudolf Gigler)

INNTöne-Festival 2020Jazz auf dem Bauernhof

Das INNTöne-Festival konnte 2020 zwar nur in einer abgespeckten Variante stattfinden. Dennoch konnte sich das Programm sehr gut sehen und hören lassen. Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Louis Sclavis, Benjamin Moussay und Kirk Lightsey.

Sendung vom 15.02.2021 um 20:03
Seite 1/78
Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

10.05.2021, 20:03 Uhr In Concert
Studio 104, Radio France, Paris
Aufzeichnung vom 31.03.2021

Arlo Parks and friends:
Arlo Parks, Gesang
Adrian Soleiman, Keyboard und Saxophon
Daniele Diodato und Adrian Edeline, Gitarre
Elise Blanchard, Bass
Louis Delorme, Schlagzeug

„For Barbara“ - eine Hommage von Guillaume de Chassy
Guillaume de Chassy, Klavier
Aufzeichnung vom 09.11.2019

Moderation: Holger Hettinger
Arlo Parks Debüt-Album „Collapsed in Sunbeams“ gilt als die zentrale musikalische Wortmeldung der Generation Z, mit der die 20jährige Musikerin die Themen ihrer Altergenoss*innen mit zahllosen popkulturellen Referenzen in ein extrem kraftvolles Klangbild packt. Ihr Konzert vom 31. März dieses Jahres musste zwar ohne Publikum auskommen - was Arlo Parks aber nicht daran gehindert hat, eine fokussierte, extrem kraftvolle Performance zu liefern, die auch ohne Zuschauerjubel maximal ansteckend wirkt. Kontrastprogramm danach mit dem Pianisten Guilleaume de Chassy, Grenzgänger zwischen Jazz, Klassik und überhaupt allem, was sich auf 88 Tasten so darstellen lässt. Sein Konzert aus dem Jahr 2019 ist eine stilistisch ganz eigene Hommage an die Chansonneuse Barbara, deren eindringliche Lieder er mit virtuosen Arabesken und einer sehr intensiven Innerlichkeit in die Nähe der großen romantischen Liedkunst rückt.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Konzert

Strawinsky-Festival des RSBTanz in den Mai
Festlich gekleidete, junge Menschen tanzen wirbelnd vor einer Schlosskulisse auf einem Rasen zwischen blühenden Büschen. (IMAGO / Photo12 / ArchivesxSnark)

Tanzmusik fürs große Orchester spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: von barocken Tänzen des Franzosen Rebel über Wiener Ballunterhaltung von Mozart, neoklassizistische Unterhaltung von Strawinksy bis hin zur frechen Ballettkomödie eines Richard Strauss.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur