Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Tonart | Beitrag vom 29.05.2018

Hörspiel von Hans Well: "Rotes Bayern"Geschichte mit musikalischen Mitteln erzählt

Hans Well im Gespräch mit Mathias Mauersberger

Cover des Hörbuchs "Rotes Bayern - Es lebe der Freistaat" von Hans Well vor einem Bild der Novemberrevolution 1918 in München (picture alliance / dpa / der Hörverlag)
Cover des Hörbuchs "Rotes Bayern - Es lebe der Freistaat" von Hans Well vor einem Bild der Novemberrevolution 1918 in München (picture alliance / dpa / der Hörverlag)

Hans Well, früher Teil der Biermösl Blosn, hat nun das Hörbuch "Das rote Bayern" herausgebracht. Es erzählt vom Sturz der dortigen Monarchie 1918. Die Musik bleibt mit Gstanzln, Dreigesang und Blasmusik den Tugenden von Bayerns wohl populärstem Musikkabarett treu.

Er war einer der drei "Biermösl Blosn": Hans Well. Als die drei Well-Brüder 2012 Bayerns wohl populärstes Musikkabarett nach 35 Jahren in den Ruhestand schickten, begann auch er eigene Projekte zu verwirklichen. So erscheint heute mit "Das rote Bayern" ein Hörspiel, bei dessen Gestaltung Hans Well auf die altbewährten Tugenden der Biermösl Blosn nicht verzichten musste, um eine Episode aus der bayerischen Geschichte mit musikalischen und szenischen Mitteln neu zu erzählen.

So wurde am 7. November 1918 tatsächlich Revolution gemacht in München. Kaserne um Kaserne musste die rote Flagge hissen, bis die Wittelsbacher endlich zugunsten der Republik gestürzt waren. Dass der Freistaat Bayern, der von konservativen Kreisen so stolz im Munde getragen wird, ausgerechnet von dem Sozialisten Kurt Eisner ausgerufen wurde, wird hierzulande gerne unter den Tisch gekehrt, ebenso wie das blutige Ende der Münchner Räterepublik.

Musik steht karikierend zwischen Szenen und Texten

Wer könnte sich besser zu einer schaurig-schönen Reise zu den Ursprüngen des roten Bayerns aufmachen als Hans Well?", schreibt der Verlag zu dem Hörbuch. Mit Gstanzln, Dreigesang und Blasmusik bleibt die Musik von den "Wellbappn" im bayerischen Kolorit und steht karikierend oder unterstreichend als wichtiges Element zwischen den Szenen und Texten. 

Hören Sie auch den Beitrag von Georg Gruber über das Hörspiel "Das rote Bayern":
Rotes Bayern - Es lebe der Freistaat. Die Münchner Revolution 1918 und die Räterepubliken 1919.
Hörspiel von Hans Well und Sabeeka Gangjee-Well, mit Musik und Liedern von den Wellbappn
Der Hörverlag, Hamburg 2018
2 CDs, 139 Minuten, 18 Euro
Mehr zum Thema

Kabarettist zum Koalitionspoker - CSU und Grüne - geht da vielleicht doch was?
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 26.09.2017)

Eine Lange Nacht der bayerischen Musikerfamilie Well - Jodelhorrormonstershow
(Deutschlandfunk Kultur, Lange Nacht, 10.06.2017)

Hans Well - Was hat sich bei Ihnen nach den "Biermösl Blosn" verändert?
(Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch, 04.11.2015)

100 Jahre Freistaat - Bayern feiert und streitet
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 08.01.2018)

Tonart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur