Seit 19:05 Uhr Oper
Samstag, 06.03.2021
 
Seit 19:05 Uhr Oper

Literatur / Archiv | Beitrag vom 08.09.2009

Gib mir meine Sprache wieder

Von der Aufrüstung durch Worte

Von Cornelia Jentzsch

Podcast abonnieren

Wut, Aggression und erbitterte Feindschaft – nicht allein durch Handlungen, sondern auch durch Worte lassen sich diese Affekte anstacheln. Die Sprache ist die eigentliche Universalwaffe der menschlichen Geschichte. Gerade weil Worte so selbstverständlich anwesend, alltäglich und gewöhnlich scheinen, wird ihre brisante Rolle oft unterschätzt.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Literatur

Schriftsteller, die gehenIch ist ein Wanderer
Peter Handke beim Spaziergang auf der Insel Lido, Venedig 1982. (imago images / Andrea Merola)

Das Gehen dient ihnen als Schmiermittel des Denkens oder auch als Schleichpfad zur Selbstfindung. Ob Tomas Espedal, Peter Handke, Virginia Woolf oder Samuel Beckett – sie alle berichten, dass die Bewegung zu Fuß entscheidend ist für ihr Schreiben. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur