Seit 01:05 Uhr Tonart
Freitag, 23.04.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Kompressor | Beitrag vom 04.08.2015

FernsehturmSymbol einer Stadt

Matthias Böttger im Gespräch mit Stephan Karkowsky

Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz (dpa / picture alliance / Felix Hörhager)
Der Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz (dpa / picture alliance / Felix Hörhager)

Heute vor 50 Jahren war Baubeginn des Berliner Fernsehturms. Über die Ikonografie der Turmarchitektur sprechen wir mit Matthias Böttger. Fernsehtürme hätten auch eine Funktion als Wahrzeichen und Machtsymbol, sagt der Berliner Architekt mit Professur in Linz.

Die meisten Hauptstädte haben nur einen, Berlin hat gleich zwei Türme. Besucher müssen immer erst lernen: Welcher ist Funk- und welcher ist Fernsehturm?

Der Funkturm steht am Messegelände im Westen und sieht aus wie der kleine Bruder des Eiffelturms, der Fernsehturm steht am Alexanderplatz im Osten und ist das höchste Gebäude Deutschlands.

Heute vor 50 Jahren war Baubeginn des Berliner Fernsehturms, ein Anlass, um über die Ikonografie der Turmarchitektur generell zu sprechen, und zwar mit Professor Matthias Böttger. Der Architekt lehrt am Institut für Raum und Design der Kunstuniversität Linz.

Mehr zum Thema:

Konkurrenz für den Norden
(Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 17.11.2010)

In luftiger Höhe
(Deutschlandradio Kultur, Kalenderblatt, 3.10.2009)

Wenn alles in den Himmel wächst
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 29.9.2009)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur