Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 12.08.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Fazit

Sendung vom 01.06.2019

44. Mülheimer TheatertagePolitische Stücke klar im Vorteil

Eine Frau schaut ins Publikum und spricht. Hinter ihr liegt eine Frau auf dem Boden vor einem Schaufenster und streckt einen Arm nach oben und lehnt beide Beine in einem 45-Grad-Winkel gegen den Fensterrahmen. (Rolf Arnold)

Der österreichische Autor Thomas Köck ist zum zweiten Mal in Folge mit dem Dramatikerpreis der Mülheimer Theatertage ausgezeichnet worden. Unser Kritiker sieht eine Entwicklung des deutschsprachigen Dramas: weg vom Psychologischen hin zum Politischen.

In eigener SacheFälschungsverdacht bei Dlf Nova

Das Deutschlandradio prüft einen möglichen Fälschungsfall in seinem Programm Deutschlandfunk Nova. Redaktionsleiterin Lena Stärk bedauert den Vorfall, geht aber zunächst noch von einem Verdacht aus und versucht weiterhin, die Autorin zu kontaktieren.

Mai 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

12.08.2020, 23:05 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsAutoren sind verrückt nach New York
Die Freiheitsstatue in New York (Kevin Kurek/dpa)

Eine Auswertung der Online-Plattform "OpenLibrary" hat ergeben, dass Autorinnen und Autoren ihre Geschichten am liebsten in New York ansiedeln, gefolgt von London und Rom, berichtet die „FAZ“. Weit abgeschlagen: Bücher mit Berlin-Bezug.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 25Zurück aus dem Netz: Theater unter Corona-Auflagen
Stadion der Weltjugend (Schauspiel Stuttgart / Conny Mirbach)

In einigen Bundesländern dürfen die Theater wieder öffnen – unter strengsten Auflagen. Wie kann das aussehen: Live-Theater unter Corona-Bedingungen? Darüber sprechen wir mit der Theaterkritikerin Cornelia Fiedler und dem Schauspieler Martin Wuttke.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur