Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten
Samstag, 19.06.2021
 
Seit 23:30 Uhr Kulturnachrichten

Fazit

Sendung vom 08.04.2021

Internationaler Roma-TagRomanistan – immer noch eine Utopie

Hamze Bytyci und DeLaine Le Bas , die Organisatoren der die Roma Biennale. (Nihad Nino Pusija)

In Berlin steht ein Mahnmal für die von den Nationalsozialisten ermordeten Sinti und Roma. Nach wie vor kämpfen diese ethnischen Gruppen um gleiche Rechte und träumen von einem „Romanistan“. Die Roma Biennale und die Romday Parade erinnern daran.

April 2021
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

19.06.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Uraufführung "Joy of Life"
Eine Choreografie von Ersan Mondtag und Ensemble, Hebel am Ufer in Berlin
Gespräch mit Elisabeth Nehing

Fast ein Vater
Der neue Roman von Alejandro Zambra erscheint Montag
Von Tobias Wenzel

Klagenfurt
Letzter Tag beim Bachmann Wettbewerb: eine Bilanz
Gespräch mit Wiebke Porombka

Rohkunstbau im Spreewald
"Überleben in der Risikogesellschaft"
Von Simone Reber

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsGeheimnisträger der Seele
Eine blonde junge Frau legt ihren Zeigefinger auf die Lippen und symbolisiert Schweigen. (ímago-images/ ingimage)

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" besucht deutsche Synchronstudios und philosophiert über die Macht und Untrüglichkeit unserer Stimme, die uns oft eher verrate als repräsentiere - gerade weil wir sie uns nicht ausgesucht haben.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur