Seit 17:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 04.03.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Fazit

Sendung vom 03.04.2017
Das Gebäude des Sursock-Museums in Beirut - Museum für zeitgenössische libanesische Kunst. (Deutschlandradio / Susanne Burkhardt)

"Fabrik" in BeirutDeutscher Pavillon geht erstmals auf Weltreise

Kurz bevor der Mega-Kunst-Sommer losgeht mit der documenta und der Biennale, ging erstmals eine Ausstellung des deutschen Pavillons in Venedig auf Weltreise. Die von Florian Ebner kuratierte "Fabrik" ist seit ein paar Tagen in Beirut zu sehen – im edlen Sursock-Museum.

April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Nächste Sendung

04.03.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Berlinale:
Herr Bachmann und seine Klasse / Ballad of White Cow
Gespräch mit Patrick Wellinski

Immer wieder ein Politikum
Das iranische Kino auf der Berlinale
Gespräch mit Anke Leweke

Künstler als Kurator. Ader Attia kuratiert die 12. Berlin Biennale

Irrlichtern großer Geister - der Debütroman "Wilde Theorien" von Pola Oloixarac

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsEinordnen, bitte!
Dr. Seuss' englischsprachige Kinderbücher auf einem Ständer in einem Buchladen. Einige der beliebten Kinderbücher sollen nicht mehr verlegt werden, da sie Menschen in verletzender und falscher Weise darstellen, sagte der Konzern, der das Erbe des Authors verwaltet.  (imago images/UPI Photo/John Angelillo)

In der Diskussion um die Bücher von Dr. Seuss verweist die "FAZ" darauf, dass der Autor "grassierende Rassenideologie" bekämpft und dabei "zeittypische Klischees" verwendet habe. Man solle daher sein Werk lieber erklären, als verschwinden lassen.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur