Seit 20:03 Uhr Konzert

Mittwoch, 22.05.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Fazit

Sendung vom 21.05.2019Sendung vom 20.05.2019Sendung vom 19.05.2019Sendung vom 18.05.2019
Der niederländische Beitrag von Duncan Laurence ist der Sieger des diesjährigen ESC. Ein junger Mann sitzt an einem Keyboard und singt in ein Mikrofon auf einer Bühne. (Ilia Yefimovich / dpa )

ESC-Finale in Tel AvivSchlagershow im Konfliktgebiet

Der diesjährige Eurovision Song Contest in Tel Aviv ist und war umstritten. Der Nahostkonflikt und die Debatte über die antisemitische BDS-Bewegung prägten das Vorfeld. Unser Kritiker Martin Mair hat einen perfekt durchkomponierten Abend erlebt.

Sendung vom 17.05.2019Sendung vom 16.05.2019
Ai Weiwei, K21, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen (Kunstsammlung NRW / Foto: Andreas Endermann )

Große Ai Weiwei-SchauAlles Kunst - alles Politik

Ai Weiwei wird als der chinesische Joseph Beuys gefeiert, dabei ist er viel politischer. Die Kunstsammlung NRW Düsseldorf zeigt in ihren beiden Häusern Schlüsselwerke des Gegenwartskünstlers, der nach Freilassung aus der Haft inzwischen in Berlin lebt.

Wiglaf Droste sitzt vor einem Mikrofon auf einer Theaterbühne. (Imago / Rolf Zöllner)

Zum Tod des Autors Wiglaf Droste Stets ein scharfer Kritiker

"Er war einer der größten und schärfsten Satiriker", sagt Verleger Klaus Bittermann über den Freund Wiglaf Droste. Das liebste "Kampfmittel" des Gesellschaftskritikers: die Liebe zur Sprache. Doch er kritisierte nicht nur, sondern förderte auch andere.

Sendung vom 15.05.2019
Parkanlage mit zwei Bäumen und Spaziergängern. Im Hintergrund die Kunsthalle Rostock, ein heller Bau ohne Fenster. (imago images / Fotoagentur Nordlicht)

50 Jahre Kunsthalle RostockBlick auf eine bewegte Geschichte

1969 eröffnet, ist die Kunsthalle Rostock der einzige Neubau eines Kunstmuseums in der ehemaligen DDR. Zwischenzeitlich sollte die Kunsthalle geschlossen werden, nun feiert sie Geburtstag und zeigt eine Ausstellung zu ihrer 50-jährigen Geschichte.

Sendung vom 14.05.2019
Eine Frau und zwei Männer in Uniformen blicken alarmiert und halten ihre Waffen bereit (Universal)

Filmfestival in CannesErst rausgeputzt, dann angefressen

Bill Murray, Adam Driver und Tilda Swinton, die Stars aus Jim Jarmuschs Zombie-Komödie "The Dead Don't Die", haben Cannes eröffnet. Erst auf dem roten Teppich und dann auf der Leinwand. Unsere Kritikerin hätte sich mehr Eigensinn von Jarmusch gewünscht.

Sendung vom 13.05.2019Sendung vom 12.05.2019
Nadine Lehner liegt auf der Bühne, im Hintergrund der Kinderchor des Theater Bremen. (Theater Bremen/Joerg Landsberg)

Oper "Die tote Stadt" in BremenMit der Heckenschere gestutzt

Erich Wolfgang Korngolds Oper "Die tote Stadt" war bei ihrer Uraufführung 1920 das erschütternde Abbild einer vom Krieg traumatisierten Gesellschaft. Armin Petras hat das düstere Werk in Bremen inszeniert. Unser Kritiker Uwe Friedrich ist enttäuscht.

Sendung vom 11.05.2019
Blick von oben auf den künstlichen Strand, der die Kulisse für die Opern-Performance "Sun & Sea (Marina)" bildet.  (Andrej Vasilenko,  sunandsea.lt)

Biennale in VenedigInhalte, die unter die Haut gehen

Litauen wurde für die Oper "Sun & Sea (Marina)" mit dem Hauptpreis für den besten nationalen Beitrag ausgezeichnet. Für die Jury-Vorsitzende Stephanie Rosenthal handelt es sich bei dieser Performance um gesellschaftskritisches, "groteskes Theater".

Seite 1/606
Februar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Nächste Sendung

22.05.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

Isabelle Huppert als Mary Stuart
Robert Wilson inszeniert in Paris
Gespräch mit Eberhard Spreng

70 Jahre Grundgesetz
Ist das Grundgesetz einem Stresstest gewachsen?
Gespräch mit Aljoscha Begrich

Filme der Woche (aus Cannes)
The Wild Boys / Sunset over Hollywood
Von Anke Leweke

"How to write about Africa"
Zum Tod des kenianischen Autors Binyavanga Wainaina
Gespräch mit Manfred Metzner, Anwalt und Verleger

Erstmals omanische Autorin
Man Booker International Preis für Jokha Alharthi
Von Thilo Frank

Kulturpresseschau
Von Arno Orzessek

Kulturpresseschau

Aus den FeuiletonsDreiecksgeschichte mit Roboter
Weiblicher Roboter mit dem Spiegelbild einer Frau. (imago stock&people)

Was passiert, wenn ein Haushaltsroboter Gedichte schreibt und sich in die Freundin des Hausherrn verliebt? Das zeigt der Schriftsteller Ian McEwan in seinem neuen Roman, der das Jahr 1982 neu erfindet – und die Beziehung zwischen Mensch und Maschine.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

Folge 13Konfetti und Konflikte
Bühnenbild von Katrin Brack für „Immer noch Sturm“ am Thalia Theater Hamburg (Armin Smailovic)

Konfetti, Nebel und Schaumstoffquader: In Folge #13 des Theaterpodcasts schauen wir auf die Bühnenbilder von Katrin Brack und fragen am Beispiel der Bühnen Halle, wie viel Experimente das Stadttheater verträgt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur