Seit 23:05 Uhr Fazit
Samstag, 12.06.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Fazit

Sendung vom 06.11.2018

Neue Präsidentin der Klassik Stiftung WeimarLust auf Bewegung

Die neue Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar steht zwischen zwei männlichen Büsten. (picture alliance/Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa)

Im August 2019 wird sie als erste Frau an die Spitze der Klassik Stiftung Weimar wechseln: Ulrike Lorenz. Sie will die Stiftung einheitlicher erscheinen lassen und "alle kulturellen Ressourcen bündeln, um bereit zu sein für die Kämpfe der Gegenwart".

Auf einem Tisch auf der Frankfurter Buchmesse liegen verschiedene Titel des Verlags Antaios. (picture alliance / Sven Simon)

Zur Debatte um rechte LiteraturDarf man neben Rechten lesen?

Klar darf man, muss man aber nicht: Autorin Margarete Stokowski hat ihre Lesung in der Münchner Buchhandlung Lehmkuhl abgesagt, weil dort unter anderem Bücher aus dem Antaios-Verlag verkauft werden. Unser Autor hat dafür Verständnis. Ein Kommentar.

November 2018
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

12.06.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

Madame Nielsens Erfolgsbuch "Endloser Sommer" online vom Schauspiel Köln
Gespräch mit Stefan Keim

Stefan Herheim inszeniert "Das Rheingold" für die Deutsche Oper Berlin
Gespräch mit Uwe Friedrich

unexpected lessons
Decolonizing Memory and Knowledge
Gespräch mit Carsten Probst

Endlich Premiere
Frank Castorfs "Fabian" am Berliner Ensemble
Gespräch mit Peter Claus

Von der Realität eingeholt
Impulse-Festival im Jubiläumsjahr - ein Rückblick
Von Dorothea Marcus

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsWenn Taktstöcke fliegen
Persönlichkeiten der Region greifen zum Taktstock. Bei diesem nicht ganz ernst gemeinten Wettstreit präsentieren die Mannheimer Promis und das aus mehr als 80 Musikern bestehende Orchester Werke von Beethoven und Brahms, aber auch Pophymnen von Queen und natürlich den Söhnen Mannheims. (imago images / masterpress)

"FAZ"-Autor Jan Brachmann lässt sich in die "älteste noch bestehende Taktstockfabrik der Welt" mitnehmen. Vom Sägewerk bis zum fertigen Stab verfolgt er die Herstellung und erfährt, wie verschwenderisch Dirigenten mit ihrem Werkzeug umgehen können.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur