Seit 12:00 Uhr Nachrichten
Samstag, 28.11.2020
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten

Religionen / Archiv | Beitrag vom 25.10.2015

Familiensynode in RomBischofsworte und Kinderprediger

Moderation: Anne-Françoise Weber

Podcast abonnieren
Vier Bischöfe auf dem Weg zur Familiensynode im Vatikan (dpa / picture alliance / Fabio Frustaci / Eidon)
Vier Bischöfe auf dem Weg zur Familiensynode im Vatikan (dpa / picture alliance / Fabio Frustaci / Eidon)

In Rom beraten die Bischöfe über Ehe und Familie − erfüllen Sie die Erwartungen der Gläubigen? Außerdem in den "Religionen" zu hören: ein rappender Priester aus Polen und Gottes Wort in Kindermund in Brasilien.

Warten auf die Bischofsworte – Eindrücke von der Familiensynode in Rom. Ein Gespräch mit Philipp Gessler

Mehr Mut zur Vielfalt in der katholischen Kirche. Das forderte der BDKJ vor der Familiensynode – haben die in Rom versammelten Bischöfe die Erwartungen erfüllt? Ein Gespräch mit Wolfgang Ehrenlechner, Bundesvorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend

Verkündigung im Rap-Rhythmus – Der polnische Priester Jakub Bartczak macht die Musik seiner Jugendtage weiter, jetzt eben mit christlichen Texten
Von Agnieszka Hreczuk

Gottes Wort aus Kindermund – Kinderprediger in Brasilien begeistern viele Gläubige. Doch manche sehen dahinter eher ehrgeizige Eltern als wahre Berufung
Von Sebastian Erb

Mehr zum Thema:

Vatikan - Wenig Konsens aber Gesprächsimpulse
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 19.10.2014)

Bischofssynode in Rom - "Man ist nicht weit genug gegangen"
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 18.10.2014)

Katholische Kirche - "Wir müssen neue Wege gehen"
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 5.10.2014)

Bischofssynode in Rom - Katholisches Familienbild im Wandel?
(Deutschlandfunk, Hintergrund, 3.10.2014)

Religionen

NahtoderfahrungenAm Ende bleiben Licht und Liebe
Holzstich nach Zeichnung von Gustave Doré (1832–1883), mit der Dartellung von Dante und Beatrice, die Gottes Angesicht in einem Tunnel aus Licht und Engeln erblicken. (akg-images )

Ein fernes Licht, das Leben im Schnelldurchlauf, der Eindruck, über dem eigenen Körper zu schweben: Viele Menschen beschreiben sogenannte Nahtoderfahrungen sehr ähnlich. Doch sie ziehen ganz unterschiedliche Schlüsse aus dem Erlebten.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur