Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten

Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 17:30 Uhr Kulturnachrichten

Chor der Woche | Beitrag vom 02.07.2019

Familienchor WeinZusammen Eins

Beitrag hören Podcast abonnieren
(Familie Wein)
Vor wenigen Wochen traf sich Familie Wein zum gemeinsamen Singen im Süden Brandenburgs. (Familie Wein)

Familie Wein lebt von der Prignitz bis zur Lausitz über das ganze Bundesland verstreut. Sieben Geschwister stammen aus einem musikalischen Elternhaus. Mit ihren Kindern und Kindeskindern umfasst die Familie gut 40 Mitglieder.

Es ist kaum möglich, sie alle zu versammeln, aber einmal im Jahr treffen sie sich für ein Wochenende, um gemeinsam Musik zu machen und zu singen. Als Chorleiter hat Tobias Wein eine undankbare Rolle. Einerseits ist er Teil der Familie, andererseits muss er die Familienmitglieder beim Singen disziplinieren.

Und beim Repertoire hat er es auch nicht leicht: Die Jungen wollen etwas Cooles, die Alten tun sich mit englischen Titeln schwer. Aber der Spagat gelingt immer besser, sagt er. Ihr Lieblingsstück stammt von den Fantastischen Vier. Der WM-Song von 2014 "Zusammen" gibt das Gefühl der Familie gut wieder.

Darin heißt es: "Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen alt, komm lass'n bisschen noch zusammen bleiben". Das passt gut zu uns, sagt Katharina Lange, "wir sind zusammen Eins".

Mehr zum Thema

Popchor Twäng! - "Ein knalliges Gesamtpaket"
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 27.06.2019)

Acûstico - Unverwechselbarer Chorklang
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 20.06.2019)

Kölner Filmhaus Chor - "Wir preisen die Filme"
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 13.06.2019)

Tonart

Richard Dawsons Album "2020"England im Angstzustand
Richard Dawson singt auf der Bühne. (Picture Alliance / Photoshot)

Richard Dawson ist ein experimenteller Folkmusiker mit verblüffendem Gitarrenspiel und scheinbar nie enden wollenden Melodiebögen. Sein neues Album "2020" ist trotz aller Sperrigkeit Dawsons bisher melodischstes Werk und handelt von traurigen Themen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur