Seit 03:00 Uhr Nachrichten
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 03:00 Uhr Nachrichten

In Concert / Archiv | Beitrag vom 03.06.2019

Exklusiver Singer/Songwriterabend beim PopCamp 2019Die Alin Coen Band und Max Prosa

Moderation: Holger Beythien

stimmungsvolles Porträt der Singer/Songwriter Max Prosa und Alin Coen (Daniel Rupp)
Max Prosa und die Alin Coen Band beim PopCamp 2019 in der Bonner Harmonie (Daniel Rupp)

Max Prosa und Alin Coen gehören zu den stilprägenden Künstlerpersönlichkeiten der jungen, deutschsprachigen Singer/Songwriterszene Deutschlands. Ihr Auftritt beim PopCamp 2019 war ihr erstes größeres gemeinsames Konzert.

Die PopCamps des Deutschen Musikrates zählen zu den wichtigsten Förderprojekten der Popmusik in Deutschland. Seit 2005 werden alljährlich von einer Jury fünf Bands und/oder Solisten ausgewählt, denen in einem einjährigen Coaching durch Experten der Medien- und Musikbranche der Einstieg ins professionelle Musikerdasein erleichtert werden soll.

Vielfalt statt Mainstream

Dabei setzen die Macher der PopCamps auf "Vielfalt statt Mainstream" und lassen Musikerinnen und Musiker nahezu aller Genres und Stilrichtungen der aktuellen populären Musik zum Zuge kommen.

(PopCamp / Daniel Rupp)Im Duett: Max Prosa und Alin Coen (PopCamp / Daniel Rupp)

Zwei der früheren PopCamp-Teilnehmer waren Alin Coen(2008) und Max Prosa (2011), die sich in der deutschen Popmusikszene inzwischen als eigenwillige Vertreter einer jungen Singer/Songwritergeneration erfolgreich etabliert haben.

Erstmals gemeinsam im Konzert  

Sie in diesem Jahr zu einem gemeinsamen Konzert einzuladen, das zudem der erste größere gemeinsame Auftritt der beiden Künstler werden sollte, war den Organisatoren ein "PopCamp Special Singer-Songwriter" wert.

Und so standen am 28. März die Alin Coen Band und Max Prosa auf der Bühne der Harmonie in Bonn. Max Prosa eröffnete den Abend zusammen mit seinem  langjährigen Pianisten Sascha Stiehler, dann folgte der Auftritt der Alin Coen Band und zum Schluss ihr umjubelter gemeinsamer Auftritt.   

Alin Coen und Max Prosa im Studio

Deutschlandfunk Kultur hat das Konzert aufgezeichnet. Für die Präsentation längerer Ausschnitte daraus hat sich Redakteur Holger Beythien Alin Coen und Max Prosa ins Studio eingeladen.

In Concert

Asa & BandEnergetischer Afro-Folk-Soul
Eine Frau hält sich eine Hand vor die Augen, die golden schimmert und am Handgelenk ein Tatoo zeigt. (Asa / Trinity Ellis)

Die nigerianisch-französische Künstlerin Asa nimmt in ihre souligen Popsongs Einflüsse verschiedener Stile und Kontinente auf. Im Februar dieses Jahres stand sie im Münchner Ampere Club mit Songs ihres aktuellen Albums "Lucid" auf der Bühne.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur