Seit 01:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 12.12.2018
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Chor der Woche | Beitrag vom 22.11.2018

Evangelische Jugendkantorei der Pfalz"Der Chor ist wie eine Familie"

Beitrag hören Podcast abonnieren
Gruppenbild des Chores in der Kirche (Klaus Landry)
Bei Chorwettbewerben in ganz Deutschland, aber auch international ist die Evangelischen Jugendkantorei der Pfalz sehr erfolgreich. (Klaus Landry)

Einmal im Jahr geht dieser große Chor mit seinen etwa 90 jungen Sängerinnen und Sängern auf Reisen. In ganz Europa waren sie schon zu Wettbewerben und Konzerten. Aber vor allem zu Hause in Pfalz hat der Chor einen großen Namen.

Die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz ist ein Auswahlchor. Das heißt, alle Mitglieder singen auch in Chören ihrer Heimatstädte und kommen aus der ganzen Pfalz und manchmal auch darüber hinaus zu den Proben und nehmen dafür regelmäßig lange Wege in Kauf. Für die jungen Leute zwischen 16 und Ende 20 lohnt sich das.

In der Jugendkantorei lernen sie Chorliteratur kennen, die sie in ihren Heimatchören nicht singen. Dazu zählen unter anderem Alte Musik und große Chorwerke wie die h-moll Messe von Bach. Außerdem treffen sie auf Gleichgesinnte junge Leute, mit denen sie oft eine enge und langjährige Freundschaft verbindet. "Der Chor ist wie eine Familie", sagt eine Chorsängerin.

Manchmal lernen sich in der Jugendkantorei auch Paare kennen. Allein in diesem Jahr haben drei Paare der Jugendkantorei geheiratet, und der Chor ist für die Hochzeiten eine eindrucksvolle musikalische Begleitung.

Mehr zum Thema

Lighthill Gospel - Jeder kann mitsingen
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 15.11.2018)

Bremer RathsChor - Zurück von weiter Reise
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 8.11.2018)

Oratorienchor Würzburg - Großer Chor und toller Klang
(Deutschlandfunk Kultur, Chor der Woche, 1.11.2018)

Tonart

Popjahr 2018Musiker mobilisieren gegen Trump
Sänger Axl Rose hebt den Zeigefinger auf der Bühne, er wollte nicht, dass Trump seine Musik für Wahlkampfaufritte nutzt. (imago / ZUMA Press)

Ob Neil Young, Adele oder auch Axl Rose, sie waren auch gerichtlich dagegen vorgegangen, als Trump ihre Songs bei Wahlkampfauftritten laufen ließ. Mit Trump als US-Präsidenten hat der Protest in der amerikanischen Popmusik neue Gestalt angenommen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur