Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 20.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Plus Eins | Beitrag vom 14.02.2021

Erste Hilfe FreundeskreisGeniales Netzwerk für geballtes Wissen und nützliche Fähigkeiten

Von Moritz Metz

(imago-images/ Addictive Stock/ Carlos Rodelas)
Ambitionierter "Profi-Amateur": In der Serie "Erste Hilfe Freundeskreis" nimmt Moritz Metz Herausforderungen von Hörern an. (Symbolfoto) (imago-images/ Addictive Stock/ Carlos Rodelas)

Netzwerktheoretiker sagen, jeder Mensch kenne über sechs Ecken jeden anderen Menschen auf der Welt. Der Journalist und Hobby-Bastler Moritz Metz meint, das geballte Wissen dieses gigantischen Netzwerks müsste sich doch zum Wohle aller teilen lassen.

An kreativen Ideen mangelt es Moritz Metz nicht. Er kocht Spargel auf dem Motor des eigenen Autos oder lässt auf dem Tempelhofer Feld in Berlin Saatbomben von Drohnen abwerfen. Wie das alles geht, erklärt er in seiner Sendung Netzbasteln bei Deutschlandfunk Nova. "Ich nenne mich Profi-Amateur", sagt Metz, "weil ich eigentlich nichts richtig kann, das aber professionell mache."

Moritz Metz in seiner Werkstatt. In der Hand hält er eine Glasampulle und eine Nasendusche. Ein Schlauch führt in die Nase. (Deutschlandradio / Moritz Metz)Moritz Metz ist ein leidenschaftlicher Bastler. Hier zeigt er seine elektrische Nasendusche. (Deutschlandradio / Moritz Metz)

In der Serie "Erste Hilfe Freundeskreis" nimmt er Herausforderungen von Hörern an – ganz egal, ob es um eine Fahrradreparatur geht oder um den Kauf eines Wohnmobils. Seine Theorie: Mit einem gutsortierten Freundeskreis, in dem jeder irgendjemanden kennt, der widerum die gesuchten Fähigkeiten hat, müsste sich so ziemlich jedes Problem gemeinsam lösen lassen.


Teil 1: Ein Samowar geht auf die Reise

Suzan in Köln nutzt den alten türkischen Samowar ihrer Eltern. Eines Tages bricht der Henkel ab und der Samowar scheint nutzlos. Suzan zeigt Moritz den Schaden per Video und schickt ihm den Samowar nach Berlin. Dort findet Moritz schnell das Problem und eine kreative Lösung.

Samowar mit Kännchen. Daneben stehen zwei Gläser mit Tee. (picture alliance / Rainer Hackenberg | Rainer Hackenberg)Auch den Henkel des Samowarkännchens konnte Moritz reparieren. (Symbolbild) (picture alliance / Rainer Hackenberg | Rainer Hackenberg)


Teil 2: Die neue Duschkabine

Im Bad von Maria und Thomas steht eine sehr alte Duschkabine. Bei der Erneuerung stellen sie fest, dass die Wand nicht gerade ist und die neue Kabine nicht dicht an der Wand abschließt. Moritz Metz gibt Tipps per Video, leiht Werkzeug und Silikon und schneidet den beiden in seiner Werkstatt ein paar Ersatzteile zurecht. 

Monteur installiert eine Duschwand im Badezimmer.  (imago/ Frank Sorge)Beim Anbringen der Duschkabinenwand konnte Hobby-Bastler Moritz Metz mit guten Tipps helfen. (Symbolbild) (imago/ Frank Sorge)


Teil 3: Bitcoins in den Sand gesetzt

Wer vor einiger Zeit Bitcoins gekauft hat, könnte vom Höhenflug der virtuellen Währung profitiert haben. So wie alle Spekulationsgeschäfte können solche Geschäfte riskant sein, und manch einer sieht sein Geld nie wieder.

Drei golden schimmernde Bitcoin-Münzen liegen, halb vergraben, im Sand. ( unsplash / Dmitry Demidko)Vom Höhenflug der virtuellen Währung Bitcoin wollen viele profitieren. Das lockt auch Betrüger an. ( unsplash / Dmitry Demidko)

Alan hat vor einiger Zeit von einem Freund den Tipp bekommen, Bitcoins zu kaufen. Heute könnte der Betrag 5000 Euro Wert sein. Nur Alan kommt nicht an das Geld. Der Vermittler im Internet hat sein Geschäft eingestellt. Moritz versucht mit Hilfe seines Netzwerkes herauszufinden, ob er Alan helfen kann und ob der sein Geld zurückbekommt. 


Teil 4: Absturzsicherung für den Balkon

Poker ist ein bisschen unsportlich, und Molly schläft am liebsten beim Knäckebrot. Poker und Molly sind zwei junge Katzen. Sie leben bei Christine im zweiten Stock einer Berliner Stadtwohnung. Gerade weil Poker ein bisschen unsportlich ist, hat Christine Sorge, er könnte eines Tages vom Balkon abstürzen. Eine Absturzsicherung muss her.

Eine Katze sitzt auf der Balkonbrüstung hinter einem Netz. (picture alliance / imageBROKER | Artur Cupak)Christine sorgt sich, dass ihre junge Katze vom Balkon abstürzen könnte. Deshalb hat sie ein Netz gespannt. (picture alliance / imageBROKER | Artur Cupak)

Christine hat eine Latte und ein Netz, Moritz besorgt zwei Duschstangen. Ein paar Kabelbinder und Blumendraht finden sich auch noch in Christines Haushalt. Daraus sollte sich doch eine Absturzsicherung für die beiden jungen Katzen basteln lassen.


Teil 5: Die Lösung für knarrende Dielen

Eine Schraube ist mit der Spitze in eine Holzdiele geschraubt. Gewinde und Kopf ragen noch heraus. (picture alliance / dpa Themendienst | Inga Kjer)Spezielle Schrauben halten die Dielen auf einer Unterkonstruktion. (picture alliance / dpa Themendienst | Inga Kjer)

Dielen in der Wohnung strahlen eine Wärme und Gemütlichkeit aus. Doch mit der Zeit stellt sich eigentlich immer ein Knarren oder Quietschen ein. Das ist auch in Katjas Wohnung so. Wenn sie abends ins Zimmer ihrer schlafenden Kinder schleicht, schreckt sie oft zusammen, wenn die Dielen laut knarren. Moritz erklärt, woher das Knarren kommt und wie es sich relativ leicht beheben lässt.


Teil 6: Die Braunschweig-Challenge

Blick auf eine Edelstahl-Küchenarbeitsplatte und den Fliesenspiegel. (Deutschlandradio / Moritz Metz)Ein Spalt zwischen Arbeitsplatte und Wand soll geschlossen werden. Die fertigen Baumarkt-Lösungen entsprechen nicht Sinas Ansprüchen. (Deutschlandradio / Moritz Metz)

In einer Braunschweiger Küche klafft zwischen der Küchenarbeitsplatte und dem Fliesenspiegel ein Spalt. Die Küche gehört Sina und ihrer Familie. Sinas kleiner Sohn hat schon mehrere Dinge in diesem Spalt versenkt. Die fertigen Lösungen der Baumärkte entsprechen nicht Sinas ästhetischen Vorstellungen und so entwickelt Moritz eine eigene Idee. Doch die umzusetzen ist während des Lockdowns sehr kompliziert. Aber: Es gibt für alles eine Lösung.


Teil 7: Pannenhilfe ohne Papa

Blick durch die Speichen des Vorderrades. (Deutschlandradio / Moritz Metz)Gwens Vater ist ein Fahrradfreak. Doch er wohnt weit weg und so muss Gwen selbst lernen, ihren Vorderreifen zu flicken. (Deutschlandradio / Moritz Metz)

Nach der Scheidung ihrer Eltern wuchs Gwen bei ihrer Mutter auf. Daher konnte ihr Vater ihr nie zeigen, wie man einen Schlauch flickt. Jetzt ist Gwen erwachsen und will endlich lernen, wie man einen Platten beseitigt.


Teil 8: Schimmel-Tetris

An den Silikonfugen in einer Dusche sind zahlreiche kleine Schimmelflecken zu sehen. (Deutschlandradio / Moritz Metz)Schimmel in der Dusche kann hartnäckig sein. Martin ist nicht sicher, ob der durch falsches Lüften entstanden ist. (Deutschlandradio / Moritz Metz)

In Martins Badezimmer bildet sich hartnäckig Schimmel. Er braucht eine Leiter, moralische Unterstützung - und eigentlich auch noch jemanden, der ihm hilft, seine alten Spielkonsolen an den neuen Fernseher anzuschließen. Tauschangebot: Hilfe bei der Steuererklärung.


Teil 9: Unter den Lack geschaut

Ein weißer Lieferwagen steht in einer Werkstatt auf einer Hebebühne. (Deutschlandradio / Moritz Metz)Auf der Hebebühne zeigt sich, was man sonst nicht sieht: Rost, unsachgemäße Reparaturen und bei der Elektronik stimmt auch etwas nicht. (Deutschlandradio / Moritz Metz)

Martina hat über eine Kleinanzeige ein gebrauchtes Wohnmobil gefunden. Aber: Soll sie es wirklich kaufen? Moritz Metz stellt kurzerhand ein "Kompetenzcluster Sprinter" zusammen. Als das Auto auf dem Prüfstand steht, erleben sie eine Überraschung.

Mehr zum Thema

Maker-Szene - Beatmungsgeräte im Eigenbau
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 28.3.2020)

Sensorjournalismus - Wenn Kühe zu Reportern werden
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 3.2.2020)

Blick in die "Maker"-Szene - Digitale Renaissance des Bastlertums
(Deutschlandfunk Kultur, Die Reportage, 9.12.2018)

Juni 2021
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur