Seit 20:03 Uhr In Concert
Montag, 08.03.2021
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Lesart / Archiv | Beitrag vom 05.07.2019

Dirk Reinhardt: "Über die Berge und über das Meer"Kinder auf der Flucht

Dirk Reinhardt im Gespräch mit Joachim Scholl

Beitrag hören Podcast abonnieren
Cover des Kinder- und Jugendbuchs "Über die Berge und über das Meer" von Dirk Reinhardt (Gerstenberg Verlag)
Zwei Jugendliche fliehen aus Afghanistan - das ist das Thema in "Über die Berge und über das Meer" von Dirk Reinhardt. (Gerstenberg Verlag)

Manchmal sind Kinderbücher brandaktuell und näher dran als manche Sozialreportage – die von Dirk Reinhardt etwa. Der Autor beschäftigt sich mit dem Thema Flucht. Sein neues Werk erzählt von der 14-jährigen Soraya, die vor den Taliban aus Afghanistan flieht.

"Flucht, Migration, das ist ein Mega-Thema unserer Zeit und viel haben auch Jugendliche darunter zu leiden", sagt der Kinder- und Jugendbuchautor Dirk Reinhardt. "Ich denke, die Jugendlichen von heute, das sind auch die, die in den kommenden Jahrzehnten das Sagen haben werden und an wichtigen Entscheidungsstellen sitzen. Und da finde ich es einfach wichtig, sie auch auf diesem Wege zu sensibilisieren."

Sein 2017 erschienenes Jugendbuch "Trainkids" wurde vielfach ausgezeichnet – und wird mittlerweile oft auch in der Schule gelesen. Darin erzählt Reinhardt von drei Jugendlichen, die versuchen, heimlich mit einem Güterzug aus Guatemala in die USA zu gelangen.

Ihre Eltern leben dort, illegal. Die drei müssen Wüste und Gebirge überwinden, Hitze und Kälte ertragen und Banditen und Polizei-Razzien entkommen. Für "Trainkids" recherchierte Reinhardt vor Ort - und das macht das Buch so glaubwürdig.

Über die normalen Medien werde das Thema Flucht "eher von außen", in Form von Ziffern und Zahlen beschrieben, sagt Reinhardt. "Und in so einem Roman, da kann man die ganz hautnah in ihren Gedanken und Gefühlen beschreiben. Und da bekommen die Jugendlichen viel besser mit, was es heißt, seine Heimat zu verlassen, ganz alleine."

Gespräche mit geflüchteten Jugendlichen

Nun folgt ein weiteres Kinder- und Jugendbuch Reinhardts, in dem er das Thema Flucht aufgreift: "Über die Berge und über das Meer". Diesmal erzählt er die Geschichte der 14-jährigen Soraya, die vor den Taliban aus Afghanistan flieht – gemeinsam mit ihrem Freund Tarek.

Doch für die Recherche nach Afghanistan reisen? Ein zu gewagtes Unterfangen: "Davon bin ich sehr schnell abgekommen", sagt Reinhardt. Weil der Krieg die Recherche vor Ort schwer mache und er außerdem dort nur mit Leuten hätte sprechen können, die noch nicht geflohen seien. "Deswegen habe ich mich entschlossen, mit jungen Afghanen zu sprechen, die schon hier in Deutschland sind."

Eine große Verantwortung für seine Leserschaft

Da er mit seinem Buch "Trainkids" zu Lesungen an viele Schulen eingeladen wurde, konnte er Kontakt zu Schülerinnen und Schüler in sogenannten "Willkommensklassen" aufnehmen – Klassen, in denen geflüchtete Kinder Deutsch lernen. "Und da sind fast immer auch Jugendliche aus Afghanistan dabei."

Ganz ungefiltert könne er natürlich nicht von dem Leid und Qualen während einer Flucht berichten, räumt Reinhardt ein. Schließlich richte sich "Über die Berge und über das Meer" an Kinder ab 12, 13 Jahren. "Und da muss man gerade mit den Gewaltszenen zurückhaltend sein. Es ist natürlich so, dass man als Jugendbuchautor eine noch größere Verantwortung für seine Leserinnen und Leser hat."

(lkn)

Dirk Reinhardt: "Über die Berge und über das Meer"
Ab 13 Jahren
Gerstenberger Verlag, 2019
318 Euro, 14,95 Euro

Mehr zum Thema

Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendliteratur - Grandios, erschütternd, aufwühlend
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 16.09.2015)

Jugendroman "Train Kids" - Hart an der Grenze
(Deutschlandfunk Kultur, Buchkritik, 22.04.2015)

Für immer Krieg? - Vom Umgang mit grausamen Erinnerungen
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 24.09.2018)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur