Seit 20:03 Uhr In Concert

Montag, 11.11.2019
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Neue Musik | Beitrag vom 24.10.2019

Die Earle Brown Music Foundation präsentiertNeue Musik aus Kanada

Moderation: Carolin Naujocks

Beitrag hören
(Michael Slobodian)
Das kanadische Bozzini Quartet hat sich 1999 in Montreal gegründet und ist auf Neue Musik spezialisiert (Michael Slobodian)

Seit 2014 findet jährlich im August das New Yorker Festival TIME:SPANS statt. Hier stellen internationale Spitzenensembles Kompositionen vor, die Einblicke in den ästhetischen Fokus verschiedener Avantgarde-Zentren erlauben.

Seit fünf Jahren gibt es das Festival TIME:SPANS. Ausgerichtet wird es von der "Earle Brown Music Foundation", auf dem Programm stehen ausschließlich Stücke des 21. Jahrhunderts.

Mit 14 Veranstaltungen an 12 Tagen hat Thomas Fichter das Festival in diesem Jahr deutlich ausgebaut. Neben US-amerikanischer Avantgarde setzte er auch Schlaglichter auf westeuropäische Produktionen und auf die Neue-Musik-Szene Kanadas.

Musikszene Kanada

Das im kanadischen Montreal beheimatete Bozzini Quartet präsentierte Kompositionen von Michael Oesterle und Ana Sokolović.

Beide sind Jahrgang 1968 und obwohl beide keine gebürtigen Kanadier sind – Michael Oesterle kam in Ulm zur Welt und Ana Sokolović in Serbien – handelt es sich um zwei Komponisten, die ebenso eigenständig agieren, wie sie für die kanadische Musikszene repräsentativ sind.

Michael Oesterle
String Quartet No. 4 (2019)

Ana Sokolović
Commedia dell’arte, excerpts (2010–13)

Bozzini Quartet:
Clemens Merkel, violin
Alissa Cheung, violin
Stéphanie Bozzini, viola
Isabelle Bozzini, cello

Mehr zum Thema

Festival TIME:SPANS - New Yorker Avantgarde
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 25.04.2019)

Musikszene New York - Festival TIME:SPANS
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 18.04.2019)

Festival TIME:SPANS - Einblick in die New Yorker Avantgarde-Szene
(Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 21.02.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur