Seit 05:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 26.11.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 22.10.2020

Der Tag mit Thomas Macho11.287 Neuinfektionen und ein kranker Gesundheitsminister

Moderation: Anke Schaefer

Beitrag hören Podcast abonnieren
Thomas Macho blickt in Richtung des Betrachters. (Jan Dreer / IFK Wien)
Unser Gast heute: Thomas Macho. Er leitet das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) in Wien. (Jan Dreer / IFK Wien)

Höchststand bei Neuinfektionen - entgleitet uns die Kontrolle über die Pandemie? Was können wir gegen Angriffe auf Kunstschätze tun? Der Papst setzt sich für Homosexuelle ein - oder doch nicht? Sterbehilfe-Debatte im Ethikrat. Und: Wie global denken Schüler?

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist auf den Rekordwert von 11.287 gestiegen. So viele Fälle meldeten die Gesundheitsämter nach Angaben des Robert Koch-Instituts binnen 24 Stunden. Der bisherige Höchstwert stammt vom vergangenen Samstag - da waren es noch 7830 Neuinfektionen.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Zugleich wurde bekannt, dass sich auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn infiziert hat. Er befindet sich mit Erkältungssymptomen in häuslicher Quarantäne. Leben Politiker, die naturgemäß viele Menschen treffen (müssen), mit höherem Risiko? Und was wird passieren, wenn wir weiterhin von Rekordwert zu Rekordwert bei den Neuinfektionen eilen? Über die aktuelle Corona-Lage diskutieren wir heute in unserer Mittagssendung mit dem Kulturwissenschaftler Thomas Macho.

Weitere Themen:

Angriffe auf Kunstschätze: Müssen sich Museen auf neue Konflikte einstellen und besser geschützt werden?

Der Papst fordert Rechtssicherheit für homosexuelle Paare: ein progressives Signal?

Debatte im Ethikrat zur Sterbehilfe: Warum ist es so schwer, Ärztinnen und Ärzte zu entkriminalisieren?

OECD-Bericht: Wie global denken Schülerinnen und Schüler?

Thomas Macho ist Kulturhistoriker und leitet das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften (IFK) in Wien. Zuvor war er Professor für Kulturgeschichte und Direktor des Instituts für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität Berlin sowie Direktor des Instituts für Kulturwissenschaft an der Bauhaus-Universität Weimar. Macho ist seit 2010 Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Er verfasste Bücher über zahlreiche Themen, u.a. "Vorbilder" (2011) und "Rituale" (2004).

Mehr zum Thema

Kampf gegen Corona - Die schwierige Suche nach dem Impfstoff
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 21.10.2020)

Corona-Maßnahmen - Jetzt sind die Parlamente dran
(Deutschlandfunk Kultur, Politisches Feuilleton, 21.10.2020)

Gesundheitsämter in Berlin - Kurz vor dem Corona-Kollaps
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 20.10.2020)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur